SPD-Ortsverein im Amtsbereich Leezen

SPD
 
Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlich Willkommen auf den Internetseiten des SPD-Ortsvereins im Amtsbereich Leezen. Der Ortsverein umfasst die Gemeinden im Amt Leezen und ist aus Zusammenlegung der ehemaligen SPD-Ortsvereine Bark, Leezen und Umgebung, Todesfelde und Wittenborn entstanden.

Ziel war und ist es, im Amt Leezen wieder aktiv die Politik im sozialdemokratischen Sinne zu gestalten. Der Zusammenschluss bündelt die Kräfte der SPD in unserer Region und macht sie stark.

Gemeinsam sind wir stark!

Unterstützen Sie uns!

Auf diesen Seiten finden sie Informationen zu Themen und Ansprechpartner im Ortsverein.

Über Anregungen und Fragen würden wir uns freuen!

Ihr Ortsvereinsvorstand

Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 10.04.2017, 15:38 Uhr (2958 mal gelesen)
[Internet]
Bundesjustizminister Heiko Maas ist mit seiner Geduld am Ende. Twitter, Facebook und Co. sollen künftig strafbare Texte schnell löschen – sonst drohen hohe Bußgelder. Dazu hat er einen Gesetzentwurf vorgelegt.

 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 08.02.2017, 18:18 Uhr (4216 mal gelesen)
[Allgemein]
Wenige Tage nach seiner Nominierung zum SPD-Parteivorsitzenden und Kanzlerkandidaten hat Martin Schulz den Kreis Segeberg besucht. In der Aula des Norderstedter Coppernicus-Gymnasium diskutierte der frühere Präsident des Europäischen Parlaments mit Schülerinnen und Schülern der Oberstufe.

 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 14.12.2016, 13:28 Uhr (5115 mal gelesen)
[Bundestagswahl]
69 von 112 abgegebenen Stimmen - so lautete am Ende des Abends das Ergebnis für den 29jährigen stellvertretenden SPD-Kreisvorsitzenden. Damit setzte sich Alexander Wagner bereits im ersten Wahlgang mit 61,6 % gegen seine drei Mitbewerber durch.

 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 08.11.2016, 16:28 Uhr (4684 mal gelesen)
[SPD]
Die SPD im Kreis Segeberg traf sich am vergangenen Samstag zu ihrem ordentlichen Kreisparteitag in Trappenkamp, auf der Tagesordnung stand die turnusmäßige Wahl des Vorstandes - sowie zwei eingebrachte Anträge.


 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 30.09.2016, 12:33 Uhr (5228 mal gelesen)
[Innere Sicherheit]
Die SPD im Kreis Segeberg zeigt sich erschüttert und schockiert über den feigen Anschlag mit fremdenfeindlichem Hintergrund auf den parteilosen Bürgermeister von Oersdorf, Joachim Kebschull. Die Unterbringung von Geflüchteten und deren Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. 

 

59745 Aufrufe seit Februar 2008        
 
Wie gefällt Ihnen der Internetauftritt unseres Ortsvereins?
ansprechend & informativ
durchschnittlich
naja, da geht noch was...