SPD: Bad Bramstedt soll bessere Voraussetzungen für e-Mobili

SPD: Bad Bramstedt soll bessere Voraussetzungen für e-Mobilität schaffen


Die Fraktion der SPD in der Stadtverordnetenversammlung hat folgenden Antrag an den Bürgermeister gerichtet:

die SPD-Fraktion beantragt,
der Bürgermeister wird beauftragt, für die Aufstellung von mindestens vier weiteren E-Ladestationen höchstmöglicher Ladeleistung im Jahre 2018 unter Ausschöpfung der Fördermittel des entsprechenden Förderprogrammes des Kreises Segeberg und weite-rer Mittel z.B. der Aktivregion Holsteiner Auenland Sorge zu tragen.

Ob die Stadt das in Eigenregie macht oder diese Maßnahme von den Stadtwerken realisiert wird, ist nach Prüfung zu entscheiden, welches die für die Stadt und die Verbraucher kostengünstigste Lösung ist.
Als Standorte schlägt die SPD vor: Bahnhof, Kirchenbleeck, Rathaus Innenhof, Parkplatz Lohstücker Weg gegenüber den Stadtwerken.
Weitere Standorte könnten sein: Parkplätze Schulstandorten und/oder Sportstätten.
Zudem möge die Stadtverwaltung private Eigentümer wie das Klinikum, die Schön-Klinik, famila u.a. mehr für entsprechende Installationen ansprechen und gewinnen.

Begründung:
Der Ausbau der e-Mobilität in Deutschland bedarf einer entsprechenden Infrastruktur von leistungsfähigen Ladestationen. (kurze Ladedauer ist sehr wichtig für Akzeptanz)
Um dieses zu fördern, hat u.a. der Kreis Segeberg ein Förderprogramm aufgelegt.

Diese Gelegenheit sollte genutzt werden, um in Bad Bramstedt einen entsprechenden Ausbau voranzutreiben.
Auf den Zeitungsartikel vom 3.11.2017 in der Segeberger Zeitung zu parallelen Absichten in Wiemersdorf wird hingewiesen.

Entsprechende Eigenmittel – falls erforderlich - sind im Haushalt 2018 vorzusehen.

Foto: Gereon Meyer, wikipedia, GFDL

Bild könnte enthalten: Auto

Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 19.11.2017, 00:24 Uhr (25 mal gelesen)
[Energie]
Die Fraktion der SPD in der Stadtverordnetenversammlung hat folgenden Antrag an den Bürgermeister gerichtet:



die SPD-Fraktion beantragt,

der Bürgermeister wird beauftragt, für die Aufstellung von mindestens vier weiteren E-Ladestationen höchstmöglicher Ladeleistung im Jahre 2018 unter Ausschöpfung der Fördermittel des entsprechenden Förderprogrammes des Kreises Segeberg und weite-rer Mittel z.B. der Aktivregion Holsteiner Auenland Sorge zu tragen.
 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 13.11.2017, 12:25 Uhr (86 mal gelesen)
[Finanzen]
Bad Bramstedt. Die Bad Bramstedter SPD will die Anwohner von Landweg und Bimöhler Straße fair behandelt wissen. SPD-Pressesprecher Jan-Uwe Schadendorf: „Es kann nicht sein, dass die Bewohner am Landweg und Bimöhler Straße für den Straßenausbau zahlen müssen,
 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 14.09.2017, 22:42 Uhr (425 mal gelesen)
[Gesundheit]

Bad Bramstedt. Am 12. September war die SPD-Bundestagsabgeordnete Karin Thissen zu Gast im „Kaisersaal“ und diskutierte mit einer sehr engagierten Zuhörerschaft über gesunde Tiere und gesunde Ernährung. Eine bessere Gesprächspartnerin als sie hätten die Besucher sich kaum wünschen können, denn als Tierärztin mit über 20 Jahren Berufserfahrung am Schlachthof wu
 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 05.08.2017, 11:02 Uhr (716 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Bad Bramstedt.  Mit großem Erstaunen haben die Bad Bramstedter Sozialdemokraten die jüngsten Äußerungen des Ortsvereinsvorsitzenden der FDP zur Innenstadt zur Kenntnis genommen.

Pressesprecher Jan-Uwe Schadendorf: „Bisher war es Konsens aller Parteien am Orte, eine verkehrsberuhigte Innenstadt zu schaffen. Warum die FDP oder zumindest ihr Ortsvo
 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 29.07.2017, 15:39 Uhr (626 mal gelesen)
[Veranstaltungen]
Kabaret Edgar & Irmi kommt nach Bad Bramstedt

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 19.07.2017, 14:13 Uhr (643 mal gelesen)
[Kinder und Jugend]
Bad Bramstedt. In der Diskussion um Belästigungen und Wandalismus auf Bad Bramstedter Schulhöfen fordert die SPD, dass an die Schaffung von Treffpunkten für Jugendliche gedacht wird.

 

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 18.07.2017, 13:03 Uhr (602 mal gelesen)
[Wirtschaft]
Bad Bramstedt. Die SPD spricht sich dafür aus, die für 2018 anstehende Straßensanierung im Landweg zu nutzen, auch im Landweg von der Kirche bis zur Einmündung Kieler Berg einen verkehrsberuhigten Geschäftsbereich mit Tempo 30 zu schaffen

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 12.07.2017, 15:02 Uhr (599 mal gelesen)
[Wohnen]
Bad Bramstedt. Die Sozialdemokraten der Rolandstadt engagieren sich weiter für die Schaffung bezahlbarer Wohnungen. Nachdem es der SPD gelungen ist, nach Jahrzehnten des Stillstands wieder ein erstes Projekt an der Bimöhler Straße voranzubringen, will die SPD, dass die städ

 

190860 Aufrufe seit September 2001        
Morgen 20.11.17

SPD Bad Bramstedt
19:00 Uhr, Sitzung des Ausschusses für Planungs- und ...

Demnächst:

23.11.2017
SPD Bad Bramstedt

Sozialausschuss der Stadt Bad ...

23.11.2017
SPD-Segeberg

19:00 Uhr, SPD-Kreisverband, ...

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.{de ergänzen}       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links