WILLKOMMEN bei der SPD Bad Bramstedt - DIE AKTIVEN vor Ort

Schützt unser Wasser!

Bad Bramstedt.  Am Sonnabend, 16.November 2019 helfen Sozialdemokratinnen beim Sammeln von Unterschriften für das Volksbegehren „Schützt das Wasser“. Karin Steffen und Martina Böttcher Wojcicki stehen in der Zeit von 10 – 12 Uhr vor dem Edeka Markt in der Hamburger Str. 53.

Wasser ist unser wertvollstes Gut. Auch in Schleswig-Holstein wird Wasser immer knapper und ist insbesondere durch Öl- und Gasförderung – vor allem bei der Anwendung von Fracking – stark gefährdet. Bereits 98 durch Erdölförderung verursachte Schadensfälle, bei denen Boden und Wasser verunreinigt wurden, wurden auf Nachfrage von der Landesregierung eingeräumt. Ungenügende Gesetze zum Gewässerschutz gefährden unsere Gesundheit und Lebensmittel, unsere Meere, Arbeitsplätze im Tourismus, Gebäudesicherheit und Grundstückswerte.

Wir wollen abstimmen!

Obwohl 2018 bereits über 42.000 Unterschriften eingereicht wurden, verweigert das Land bis heute die Umsetzung der Forderungen. Deshalb sammeln wir jetzt Unterschriften für einen Volksentscheid zum Schutz des Wassers. Zum Volksentscheid kommt es, wenn bis zum 02.03.2020 mindestens 80.000 Schleswig-Holsteiner/innen ab 16 Jahren unser Volksbegehren unterschreiben. Das entspricht etwa 500 Unterschriften pro Tag.

 

Für weitere Informationen:  https://vi-wasser.de/?page=aufruf

 


 

Die Grundrente kommt!

Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“.

Wer 35 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt wurden, werden berücksichtigt.

Der Einigung nach ist die Grundrente eine Leistung der Rentenversicherung, wie Dreyer am Sonntag in Berlin betonte. Damit werde niemand zum „Bittsteller“.

Denn eine umfassende Bedürftigkeitsprüfung, wie CDU und CSU es wollten, ist vom Tisch. Es wird lediglich unbürokatisch das Einkommen geprüft – durch einen Datenaustausch zwischen Rentenversicherung und den Finanzbehörden. Dabei gelten Freigrenzen für Alleinstehende von 1.250 Euro und für Paare von 1.950 Euro. Ein Freibetrag wird außerdem beim Wohngeld eingeführt, damit die höhere Rente nicht an anderer Stelle wieder verrechnet wird.

Mehr Gerechtigkeit durch die Grundrente! Ab Januar 2021 für bis zu 1,5 Millionen Rentnerinnen und Rentnern.

Mehr dazu:
https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/


SPD: Neubau Schlüskamp 30 – eine Bereicherung für das Stadtbild

 

 

Bad Bramstedt.  „Mit Freude sehen wir das neu errichtete Haus Schlüskamp 30 an“, sagt Ralph Baum, SPD-Mitglied im Bauausschuss der Stadt, „nachdem es dort vor zwei Jahren ein strittiges Verfahren zum Abriss und Wiederaufbau gab, kann man heute den Hut ziehen vor der Immobilienfirma Saggau, die den vereinbarten Bau sehr schön umgesetzt hat. Das ist eine Bereicherung für das Stadtbild.“

 

In 2017 war das sanierungsbedürftige Gebäude aufgekauft worden. Es sollte abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Dem stand jedoch eine Bestimmung des städtebaulichen Rahmenplanes entgegen, dass dieses Gebäude wegen seiner Jugendstil-Architektur zu erhalten sei. Der Konflikt war schlagzeilenträchtig, aber schließlich einigten sich Stadt und neuer Eigentümer auf einen Neubau unter Wiederherstellung der alten Jugendstil-Fassade. Abdrücke der Stilelemente wurden genommen und neue gefertigt. Der Bau ist fast fertig, und die Fassade erstrahlt in neuem altem Glanz.

SPD Bad Bramstedt - neueste Artikel
Schützt unser Wasser! vom 13.11.2019

Die Grundrente kommt! vom 10.11.2019


Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 13.11.2019, 22:00 Uhr (22 mal gelesen)
[Umwelt]
Bad Bramstedt. Am Sonnabend, 16.November 2019 helfen Sozialdemokratinnen beim Sammeln von Unterschriften für das Volksbegehren „Schützt das Wasser“. Karin Steffen und Martina Böttcher-Wojcicki stehen in der Zeit von 10 – 12 Uhr vor dem Edeka Markt in der Hamburger Str. 53.

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 10.11.2019, 23:55 Uhr (74 mal gelesen)
[Soziales]
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“.

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 07.11.2019, 17:12 Uhr (116 mal gelesen)
[Bau]
Ehemals geschütztes Gebäude wurde stilvoll wieder errichtet

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 05.11.2019, 22:07 Uhr (200 mal gelesen)
[Bau]
kn-online.de  5.11.2019

Anwohner wollen Bausünde verhindern

 

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 29.10.2019, 14:33 Uhr (200 mal gelesen)
[Soziales]
Bad Bramstedt.  „Die Hundesteuer in Bad Bramstedt soll für Geringverdiener halbiert werden“, sagt Dr. Manfred Spies, Vorsitzender des Sozialausschusses der Stadt Bad Bramstedt.

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 24.10.2019, 15:35 Uhr (150 mal gelesen)
[Wirtschaft]
Bad Bramstedt.  Die Erschließung des neuen Gewerbegebietes am Lohstücker Weg, genannt Gewerbepark „Auenland“,  ist im vollen Gange. Es ist geplant, dass die Baustraßen zum Jahresanfang 2020 fertig sein werden.

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 24.10.2019, 12:25 Uhr (160 mal gelesen)
[Bundespolitik]
In den ersten 15 Monaten ihrer Regierungsarbeit hat die Große Koalition bereits mehr als 60 Prozent ihrer insgesamt 296 Koalitionsversprechen umgesetzt oder angepackt. Das weist auf eine rekordverdächtige Halbzeitbilanz der amtierenden Bundesregierung hin. Gleichzeitig glauben nur noch zehn Prozent aller Menschen, dass Parteien und Regierungen ihre Versprechen auch einlösen.

Woran liegt das? Und: Was tun?

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 11.10.2019, 13:41 Uhr (522 mal gelesen)
[Bildung]
Bad Bramstedt. „Die Volkshochschule wird ihre neuen Räumlichkeiten in der Raiffeisenbank finden“, teilt Gudrun Baum mit, Stadtverordnete der SPD und Mitglied im Ausschuss für Kultur, Bildung und Sport.

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 10.10.2019, 14:09 Uhr (394 mal gelesen)
[Schule]
Bürgermeisterin gelingt Grunderwerb

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 02.10.2019, 12:08 Uhr (316 mal gelesen)
[Bildung]
Bad Bramstedt. Die Schulen im Kreis Segeberg können mit über 12,4 Mio. Euro aus dem Digitalpakt rechnen:

 

261090 Aufrufe seit September 2001        
Helfen Sie mit: SPENDEN

Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Wahlkämpfe kosten Geld. 
Helfen Sie uns mit Ihrer SPENDE* weiterhin erfolgreiche und fortschrittliche Politik für Bad Bramstedt zu betreiben.  Jeder Euro ist willkommen.

Konto: SPD Ortsverein Bad Bramstedt
IBAN: DE10230510300000101567
BIC: NOLA21DESHO


* Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, Jeder Steuerzahler kann bis zu 1.650 EUR an Parteispenden steuerlich geltend machen, in der Form, dass 50% von der Steuer ‚erstattet‘ werden. Weitere 1.650 EUR zum persönlichen Steuersatz als Sonderausgaben.

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.de       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links