SPD: Schluss mit Stellplatznot – klare Regeln für neue Bauvorhaben

Veröffentlicht am 06.03.2018, 17:48 Uhr     Druckversion

Ralph Baum

Bad Bramstedt. Die Bad Bramstedter SPD schlägt neue Regeln für die Stellplätze bei Bauvorhaben vor. Die häufigen und berechtigten Klagen über zu wenige Stellplätze hat die Bad Bramstedter SPD zum Anlass genommen, eine Stellplatzsatzung mit zeitgemäßen Anforderungen vorzulegen.

Ralph Baum, Mitglied im Planungsausschuss: „Das Klagen hilft ja nicht, wir müssen etwas ändern. Ein Stellplatz pro Haus oder Wohnung ist einfach zu wenig. Heute gehören häufig zwei, wenn nicht sogar drei Fahrzeuge zu einem Haushalt.“ Als Beispiel führt Baum seine Nachbarschaft, die Bimöhler Straße, an.  Dort stünden viele, viele Autos an der Straße, weil die Bauherren zu knapp geplant hätten. Daher schlägt die SPD spürbar mehr Stellplätze pro Wohnung vor als bisher.

 

Die Sozialdemokraten sind vielfach auf diese Problematik angesprochen worden.  „Auch wenn die Bauten mit knappen Stellplätzen jeweils rechtens waren“, so Baum „ist die Situation für die Anlieger unbefriedigend, wenn die Straßen dicht geparkt werden.“ Dadurch entstünden häufig gefährliche Situationen auch für Radfahrer und Fußgänger. In den Beratungen im Bau- und im Planungsausschuss wurde parteiübergreifend Regelungsbedarf gesehen. Da es bei der reinen Feststellung blieb, hat die SPD die Initiative ergriffen und einen eigenen Satzungsentwurf erarbeitet. Ralph Baum: „Es wird dringend Zeit, etwas zu tun. Die Umsetzung unseres Vorschlages muss endlich erfolgen.“ Damit spielt Baum darauf an, dass der Entwurf für Bad Bramstedt von der SPD schon im Juli letzten Jahres vorgelegt wurde.

In vielen anderen Orten, z.B. Henstedt-Ulzburg, sei eine solche Stellplatzsatzung bereits in Kraft.

 

Die Beratung des SPD-Vorschlages wird am kommenden Montag im Planungsausschuss erfolgen, und die Satzung soll dann auf der Stadtverordnetenversammlung Ende März beschlossen werden.

 

s.a. Bericht in der Segeberger Zeitung:
http://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Stellplatzsatzung-soll-dafuer-sorgen-dass-Strassen-nicht-zugeparkt-werden




Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.de       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links