SPD:  Mehr Ärzte nach Bad Bramstedt locken!  

Veröffentlicht am 10.03.2018, 12:33 Uhr     Druckversion

Hans-Werner Park

Bad Bramstedt. „Die jüngste Meinungsumfrage der SPD befindet sich noch in der Auswertung, aber schon jetzt können wir sehen, dass das Thema ärztliche Versorgung eines ist, das richtig kräftig drückt“, sagt Hans-Werner Park, Stadtverordneter der SPD.

„Gut die Hälfte aller Befragten hat dazu Eintragungen gemacht, mehr als zu jedem anderen Thema.“

 

Für die Sozialdemokraten ist das eine erneute Aufforderung, dieses Thema konsequent weiter zu verfolgen. Manfred Spies, Vorsitzender des Sozialausschusses: „Wir haben uns damit schon häufig befasst und wissen, dass unsere Möglichkeiten beschränkt sind. Die Niederlassung von Ärzten hängt von der Kassenärztlichen Vereinigung und den Ärzten selbst ab. Das liegt nicht in unserem unmittelbaren Einflussbereich. Wir haben aber recherchiert, dass andere Orte mit Förderprogrammen erfolgreich waren, Ärzte anzusiedeln. Das sollten wir nicht von vornherein ausschließen.“

 

Spies, der Vorsitzender des Bad Bramstedter Sozialausschusses ist, wird das Thema auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung Ende März nehmen. „Wir hatten im Frühjahr 2017 beraten und einige Dinge angestoßen. Jetzt wollen wir vom Bürgermeister den Sachstand hören.“

 

Hans-Werner Park: „Die Altersstruktur unserer Hausärzte in Bad Bramstedt zeigt, dass sehr dringender Handlungsbedarf besteht. Das ist kein einfaches Thema, das wissen wir, aber wir müssen es anpacken. Gute Ärztliche Versorgung ist elementar für die Bewohner unserer Stadt.“




Helfen Sie mit: SPENDEN

Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Wahlkämpfe kosten Geld. 
Helfen Sie uns mit Ihrer SPENDE* weiterhin erfolgreiche und fortschrittliche Politik für Bad Bramstedt zu betreiben.  Jeder Euro ist willkommen.

Konto: SPD Ortsverein Bad Bramstedt
IBAN: DE10230510300000101567
BIC: NOLA21DESHO


* Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, Jeder Steuerzahler kann bis zu 1.650 EUR an Parteispenden steuerlich geltend machen, in der Form, dass 50% von der Steuer ‚erstattet‘ werden. Weitere 1.650 EUR zum persönlichen Steuersatz als Sonderausgaben.

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.de       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links