SPD: Staatliche Schulen exzellent machen! – Privatschulen nicht bevorzugen.

Veröffentlicht am 01.05.2018, 17:39 Uhr     Druckversion

Dr. Manfred Spies

Bad Bramstedt. Die Bad Bramstedter SPD plädiert dafür, weiterhin die staatlichen Schulen in Bad Bramstedt so zu fördern und auszustatten, dass sie eine hervorragende und zeitgemäße Bildung ermöglichen können.

„Wenn die FDP in Bad Bramstedt eine ‚Begrüßungskultur‘ für Privatschulen fordert, dann möge sie einmal erklären, was sie damit meint“, so Manfred Spies. „Privatschulen zu Lasten der staatlichen Schulen zu fördern, das machen wir nicht mit.“

Die langjährigen Verhandlungen und Gespräche mit der Leibniz-Schule über einen Standort in Bad Bramstedt hätten gezeigt, dass es nicht mit der erforderlichen Anpassung von Bebauungsplänen, die seinerzeit von der Stadt ohne Zögern in Aussicht gestellt wurde, getan zu sein scheint. Es muss dem Verhandlungsverlauf nach zu urteilen, auch ein besonders günstiges Grundstück angeboten werden können.

„Große Energie oder gar Geld stecken wir Sozialdemokraten lieber in unsere vorhandenen Schulen. Wir wollen, dass wir hervorragende staatliche Schulen haben, die allen Kindern aus allen sozialen Schichten zur Verfügung stehen. Dass das manche Privatschule nicht tut, sieht man schon an dem Umstand, dass es dort keine am Einkommen orientierte Sozialstaffel beim Schulgeld gibt.“

Damit möglichst viel für die bestehenden Schulen erreicht werden kann, ist die SPD froh, bei der Stadtverwaltung die Aufmerksamkeit erneut auf Förderprogramme des Bundes (KInvFG I und II) gelenkt zu haben. Daraus können sowohl energetische Maßnahmen (z.B. Heizungserneuerung JFS) als auch Baumaßnahmen (Verkehrssicherheit etc.)  finanziert werden.
Manfred Spies: „Wir informieren uns,  kümmern uns und treiben voran. Das ist SPD-Politik in Bad Bramstedt – ob für KiTas oder für Bad Bramstedts Schulen. Alle Kinder aus allen Familien sollen gute Startchancen ins Leben haben.“

 




Ihre neue Bürgermeisterin

Homepage Verena Jeske

 

Es ist Zeit für einen Wechsel - neuer Schwung für Bad Bramstedt

Helfen Sie mit: SPENDEN

Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Wahlkämpfe kosten Geld. 
Helfen Sie uns mit Ihrer SPENDE* weiterhin erfolgreiche und fortschrittliche Politik für Bad Bramstedt zu betreiben.  Jeder Euro ist willkommen.

Konto: SPD Ortsverein Bad Bramstedt
IBAN: DE10230510300000101567
BIC: NOLA21DESHO


* Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, Jeder Steuerzahler kann bis zu 1.650 EUR an Parteispenden steuerlich geltend machen, in der Form, dass 50% von der Steuer ‚erstattet‘ werden. Weitere 1.650 EUR zum persönlichen Steuersatz als Sonderausgaben.

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.de       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links