SPD: Bei der Sanierung der Außenanlagen der JFS ist alles auf den Weg gebracht

Veröffentlicht am 21.06.2018, 11:57 Uhr     Druckversion

Klaus-Dieter Hinck

Bad Bramstedt. „Beim Thema Sanierung der Außenanlagen der Jürgen-Fuhlendorf-Schule ist alles auf den Weg gebracht“, mit diesen Worten kommentiert der SPD-Ortsvereinsvorsitzender Klaus-Dieter Hinck den aktuellen Beratungsstand zu diesem Thema.

"Auf der Ausgabenseite soll der Architekt die Verkehrsplanung abklären und Einsparmöglichkeiten u.a. durch Erhalt der Fahrradständer und der vorhandenen, gepflasterten zwei Ebenen konkretisieren. So ist der Auftrag des Bauausschusses. Auf der Einnahmenseite hat die Stadtverwaltung den Auftrag, Förderanträge für die Programme ‚KInvFG 2‘ und ‚Impuls 2030‘ zu stellen. Damit ist das derzeit Mögliche und Notwendige veranlasst“, fasst Hinck zusammen. „Dass wir hier – ebenso wie beim Feuerwehrneubau – auf Entscheidungen über Zuschussanträge warten müssen, ist angesichts unserer Finanzlage normal und unabwendbar“, geht Klaus-Dieter Hinck, der künftig dem Finanzausschuss der Stadt vorsitzen wird, weiter ins Detail.

Die SPD sieht derzeit keine Möglichkeit den Entscheidungsprozess zu beschleunigen, wie es der Antrag der Grünen zur nächsten Stadtverordnetenversammlung suggeriert, da es für Förderanträge ein festgeschriebenes Verfahren gebe, dass einzuhalten sei. Parallel stehe es natürlich allen Parteien frei, sich Gedanken zu Einsparungs- und Finanzierungspotentialen zu machen, wie es die SPD seit Monaten tut.

Hinck: „Wir verstehen die Ungeduld der Schule, Eltern und Schüler, aber wir bitten zu bemerken, dass wir alles auf den Weg gebracht haben, um das Projekt zu realisieren. Die entsprechenden Ausgaben sind im Haushalt eingestellt, die Fördermittel auf der Einnahmenseite aber unbedingt erforderlich, wie es der Bürgermeister schon im November im Bauausschuss festgestellt hat und es im Protokoll der Sitzung vom 13.11.2017 unmissverständlich festgehalten ist.“




Ihre neue Bürgermeisterin

Homepage Verena Jeske

 

Es ist Zeit für einen Wechsel - neuer Schwung für Bad Bramstedt

Helfen Sie mit: SPENDEN

Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Wahlkämpfe kosten Geld. 
Helfen Sie uns mit Ihrer SPENDE* weiterhin erfolgreiche und fortschrittliche Politik für Bad Bramstedt zu betreiben.  Jeder Euro ist willkommen.

Konto: SPD Ortsverein Bad Bramstedt
IBAN: DE10230510300000101567
BIC: NOLA21DESHO


* Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, Jeder Steuerzahler kann bis zu 1.650 EUR an Parteispenden steuerlich geltend machen, in der Form, dass 50% von der Steuer ‚erstattet‘ werden. Weitere 1.650 EUR zum persönlichen Steuersatz als Sonderausgaben.

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.de       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links