SPD: Erweiterungsbau am Jugendzentrum wird konkreter

Veröffentlicht am 24.05.2019, 14:34 Uhr     Druckversion

Manfred Spies

Projekt Jugendcafe am JuZ erhält 100.000 EUR Zuschuss von der Aktivregion Holsteiner Auenland

Bad Bramstedt.  Die Bad Bramstedter Sozialdemokraten sind sehr erfreut, dass es der Bürgermeisterin gelungen ist, bei der Aktivregion Holsteiner Auenland einen Zuschuss von 100.000 Euro für den Anbau am Jugendzentrum einzuwerben. Das Jugendzentrum soll nach den Vorschlägen von Bürgermeisterin Verena Jeske eine rückwärtige Erweiterung bekommen, um dort ein Jugendcafé bzw. einen Veranstaltungsraum unterzubringen.

Die Pläne begrüßt die Bad Bramstedter SPD sehr. Manfred Spies, stellvertretender Fraktionssprecher: „Wir freuen uns sehr, dass der Projektbeirat der Aktivregion dem Antrag von Frau Jeske bzw. der Stadt Bad Bramstedt kürzlich zugestimmt hat und endlich konkrete Planungen beginnen können. Wir werden das Vorhaben nach Kräften unterstützen.“

 

In der letzten Sitzung des Sozialausschusses Ende April war das Projekt einstimmig auf den Weg gebracht worden.

 

Manfred Spies: „Die Bad Bramstedter Jugendlichen äußern seit Jahren und immer wieder den Wunsch nach einem Treffpunkt in Form eines Jugendcafés.  Unsere Jugend braucht Raum und Treffpunkte. Da ist es schön, dass  jetzt endlich Bewegung in diese  Sache kommt und der kräftige Zuschuss macht das Projekt für die Stadt deutlich leichter in der Umsetzbarkeit.“

 

 

Link: http://www.aktivregion-holsteinerauenland.de/projekte/74-anbau-eines-jugendcafes-an-das-bestehende-jugendzentrum-in-bad-bramstedt




Helfen Sie mit: SPENDEN

Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Wahlkämpfe kosten Geld. 
Helfen Sie uns mit Ihrer SPENDE* weiterhin erfolgreiche und fortschrittliche Politik für Bad Bramstedt zu betreiben.  Jeder Euro ist willkommen.

Konto: SPD Ortsverein Bad Bramstedt
IBAN: DE10230510300000101567
BIC: NOLA21DESHO


* Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, Jeder Steuerzahler kann bis zu 1.650 EUR an Parteispenden steuerlich geltend machen, in der Form, dass 50% von der Steuer ‚erstattet‘ werden. Weitere 1.650 EUR zum persönlichen Steuersatz als Sonderausgaben.

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.de       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links