SPD: Jugendcafe am Jugendzentrum soll in 2020 fertig sein

Veröffentlicht am 01.06.2019, 17:53 Uhr     Druckversion

SPD beantragt, finanzielle Mittel für den Anbau bereit zu stellen

Bad Bramstedt.  Die Bad Bramstedter Sozialdemokraten machen Druck beim Thema Jugendcafé. Für die kommende Sitzung des Sozialausschusses am 6. Juni  legen Sie einen Antrag vor, entsprechende Haushaltsmittel für den Haushalt 2020 vorzusehen. Im Fachjargon nennt sich das Verpflichtungsermächtigung, die die Stadtverwaltung  schon in diesem Jahr in die Lage versetzt, weitere Planungen voranzutreiben und die Auftragsvergabe vorzubereiten.

 

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Manfred Spies „Das Thema Treffpunkt für Jugendliche, Jugendcafé bewegt Bad Bramstedts Jugendliche schon sehr, sehr lange Zeit und die jüngste Umfrage des Jugendbeirats hat noch einmal bestätigt, dass das für die Jugend unserer Stadt ganz oben auf der Wunschliste steht. Damit die Jugendlichen sich aktiv an dem Gestaltungsprozess beteiligen und helfen können, wollen wir Klarheit schaffen, dass es auch tatsächlich losgeht. Nach jahrelangem Zögern und Zaudern müssen wir endlich handeln. “

 

Kürzlich hatte die Aktivregion Holsteiner Auenland beschlossen, das Projekt mit 100.000 EUR zu fördern und auch andere Sponsoren haben bereits finanzielle Hilfe zugesagt. Das sei, so Spies, eine sehr gute Ausgangslage und mache die Finanzierung spürbar leichter.

 

Manfred Spies: „Es ist Zeit für Taten, die Zeit des Prüfens und Vorsichherschiebens ist vorbei!“ Spies spielt damit auf einen Antrag des CDU-Fraktionsvorsitzenden Brumm zur Sitzung des Sozialausschusses an, der weitere Prüfungen fordert und das Projekt ganz offensichtlich erneut in Frage stellen will.

Spies: „Wir hoffen, dass weiterhin alle Parteien mitziehen und die bisherige Einstimmigkeit im Sozialausschuss für das Projekt Jugendcafé bestehen bleibt.“




Demnächst:

19.06.2019
SPD Bad Bramstedt

19:00 Uhr, Zukunftskonzept ...

Helfen Sie mit: SPENDEN

Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Wahlkämpfe kosten Geld. 
Helfen Sie uns mit Ihrer SPENDE* weiterhin erfolgreiche und fortschrittliche Politik für Bad Bramstedt zu betreiben.  Jeder Euro ist willkommen.

Konto: SPD Ortsverein Bad Bramstedt
IBAN: DE10230510300000101567
BIC: NOLA21DESHO


* Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, Jeder Steuerzahler kann bis zu 1.650 EUR an Parteispenden steuerlich geltend machen, in der Form, dass 50% von der Steuer ‚erstattet‘ werden. Weitere 1.650 EUR zum persönlichen Steuersatz als Sonderausgaben.

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.de       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links