SPD: Ehrenamt gebührt Anerkennung – Angebote für Ehrenamtskarte auch in Bad Bramstedt einführen

Veröffentlicht am 12.06.2019, 23:43 Uhr     Druckversion

Foto: ehrenamtskarte.de

Bad Bramstedt. In der kommenden Sitzung des Hauptausschusses wird auf Vorschlag der Verwaltung über einen Vorschlag gesprochen werden, den aktiven Ehrenamtlern einen vergünstigten Eintritt in das Freibad zu ermöglichen.Dieser Gedanke trifft bei der SPD auf offene Ohren und die SPD plädiert dafür, sich nicht darauf zu beschränken, sondern in Bad Bramstedt zahlreiche Angebote für die sogenannte Ehrenamtskarte zu schaffen.

 

Manfred Spies, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Bereits vor 10 Jahren führte die damalige schwarz-rote Landesregierung die Ehrenamtskarte ein, die es ehrenamtlich tätigen Menschen erlaubt, auf Bonusangebote im ganzen Land zuzugreifen. Auch in Bad Bramstedt sollten wir dafür Angebote schaffen, damit unsere engagierten Mitbürger aus z.B. Feuerwehr, DRK oder DLRG diese Boni nutzen können.“

 

Die SPD denkt dabei zunächst an einen vergünstigten Eintritt in das Freibad, zu dem die Wirtschaftsbetriebe der Stadt bereits ein grundsätzliches OK signalisiert haben.

Denkbar seien auch in Kooperation mit der Volkshochschule vergünstigte Kursgebühren oder über den Theaterverein ein Rabatt auf Theaterkarten.

Manfred Spies: „Auch private Läden und Dienstleister können über die Plattform ehrenamtskarte.de Angebote unterbreiten. Wir würden es sehr begrüßen, wenn wir in Bad Bramstedt ein vielfältiges Angebot für die Ehrenamtskarte bekämen.“

Die SPD hofft, dass mit einem Angebot der Wirtschaftsbetriebe für das Freibad ein Startschuss dazu gegeben wird, Bad Bramstedts Ehrenamtler über das Lob hinaus auch in dieser Form anzuerkennen.

 

Die SPD rechnet mit einem parteiübergreifenden Konsens in dieser Frage, denn das hohe ehrenamtliche Engagement vieler Bad BramstedterInnen wird über die Parteigrenzen hinweg anerkannt. Bündnis 90/Die Grünen haben ihren Gleichklang der SPD gegenüber bereits kund getan.




Demnächst:

19.06.2019
SPD Bad Bramstedt

19:00 Uhr, Zukunftskonzept ...

Helfen Sie mit: SPENDEN

Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Wahlkämpfe kosten Geld. 
Helfen Sie uns mit Ihrer SPENDE* weiterhin erfolgreiche und fortschrittliche Politik für Bad Bramstedt zu betreiben.  Jeder Euro ist willkommen.

Konto: SPD Ortsverein Bad Bramstedt
IBAN: DE10230510300000101567
BIC: NOLA21DESHO


* Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, Jeder Steuerzahler kann bis zu 1.650 EUR an Parteispenden steuerlich geltend machen, in der Form, dass 50% von der Steuer ‚erstattet‘ werden. Weitere 1.650 EUR zum persönlichen Steuersatz als Sonderausgaben.

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.de       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links