SPD ist hoch erfreut : Die „Alte Post“ wird angemietet

Veröffentlicht am 28.08.2019, 17:54 Uhr     Druckversion

Die Alte Post ... als sie noch eine war

– Tafel  und Vereine finden Unterkunft

Bad Bramstedt. Die Bad Bramstedter SPD ist hoch erfreut, dass die Bürgermeisterin am Wochenende die Chronologie der Entscheidungen zur Anmietung der ehemaligen Post im Landweg aufgearbeitet hat und gestern in der Verwaltung die Ampeln für das Projekt auf Grün geschaltet hat.

Der stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Ralph Baum: „Die Irritationen der letzten Tage sind vorbei. Sie sind wohl nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass die entscheidenden Beschlüsse bereits Ende 2018 und Januar 2019 noch unter anderer Leitung der Verwaltung und des Bauamtes gefasst. Da muss es einen Bruch im Kommunikations- und Bearbeitungsprozess gegeben haben. Aber jetzt wird es mit Macht losgehen und das ist gut so. Das Gebäude können mehrere Vereine nutzen, wie wir es gedacht haben.  Gut ist auch, dass wir zunächst mieten können, um so in einigen Jahren beurteilen zu können, ob ein Kaufwunsch  sinnvoll erscheint.“

Städtebaulich sieht Baum es zudem als Gewinn an: „Die neue Nutzung  dieses Hauses, bringt wieder etwas mehr Leben an diese Stelle des Landweges – das ist sehr positiv und trägt hoffentlich dazu bei, die Innenstadt zu stärken. Und last not least: Der Beschluss, die Alte Post zu mieten, fiel mehrfach einstimmig im Hauptausschuss der Stadt. Ein schönes Zeichen, wie parteiübergreifend einig dieses Gremium darin ist,  die Bramstedter Tafel und die Vereine zu unterstützen.“




Helfen Sie mit: SPENDEN

Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Wahlkämpfe kosten Geld. 
Helfen Sie uns mit Ihrer SPENDE* weiterhin erfolgreiche und fortschrittliche Politik für Bad Bramstedt zu betreiben.  Jeder Euro ist willkommen.

Konto: SPD Ortsverein Bad Bramstedt
IBAN: DE10230510300000101567
BIC: NOLA21DESHO


* Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, Jeder Steuerzahler kann bis zu 1.650 EUR an Parteispenden steuerlich geltend machen, in der Form, dass 50% von der Steuer ‚erstattet‘ werden. Weitere 1.650 EUR zum persönlichen Steuersatz als Sonderausgaben.

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.de       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links