Lindner und Kubicki müssen mit Kemmerich zurücktreten.

Veröffentlicht am 06.02.2020, 15:44 Uhr     Druckversion

Der ehemalige FDP-Innenminister Gerhart Baum sagt es über Lindner in einem Interview mit der Zeit deutlich: "Er hat sehenden Auges in Kauf genommen, von der AfD gewählt zu werden, sehenden Auges!", sagte das Parteiurgestein.

"Herr Kemmerich muss sein Amt sofort zurückgeben." Er habe "mit dem Feuer gespielt, und jetzt brennt die ganze FDP". Die Wahl sei – entgegen der Darstellung des Parteichefs Christian Lindner – keine Sache des Landesverbandes. Linder sei offenbar unsicher, die Glückwünsche des Parteivizes Wolfgang Kubicki zur Wahl seien "unsäglich".

Wenn man dazu die Aussage von AKK nimmt, dass sie Lindner vor der Wahl gewarnt hat, so etwas zuzulassen, dann bleibt nur eine Konsequenz: Lindner und Kubicki müssen zurücktreten und Kemmerich sowieso !!

Es wäre gut, wenn sich der in Bad Bramstedt ansässige Ehrenvorsitzende der FDP dazu öffentlich eindeutig äußern würde.




Helfen Sie mit: SPENDEN

Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Wahlkämpfe kosten Geld. 
Helfen Sie uns mit Ihrer SPENDE* weiterhin erfolgreiche und fortschrittliche Politik für Bad Bramstedt zu betreiben.  Jeder Euro ist willkommen.

Konto: SPD Ortsverein Bad Bramstedt
IBAN: DE10230510300000101567
BIC: NOLA21DESHO


* Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, Jeder Steuerzahler kann bis zu 1.650 EUR an Parteispenden steuerlich geltend machen, in der Form, dass 50% von der Steuer ‚erstattet‘ werden. Weitere 1.650 EUR zum persönlichen Steuersatz als Sonderausgaben.

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.de       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links