Gemeinsame Presseerklärung von CDU, SPD und Bündnis90/Die Grünen

Veröffentlicht am 04.04.2020, 00:09 Uhr     Druckversion

Ruhe bewahren – nicht die Zeit für Profilierungen

Bad Bramstedt.  Die Fraktionsvorsitzenden von CDU, SPD und Bündnis90/Die Grünen bedauern, dass sich die Bad Bramstedter FDP nicht an die gemeinsame Absprache hält, derzeit parteipolitische Profilierungen ruhen zu lassen und zunächst die Corona-Krise zu bewältigen.

Volker Wrage, Jan-Uwe Schadendorf und Gilbert Sieckmann-Joucken erklären: „Wir sehen und anerkennen die große Leistung unserer Stadtverwaltung in der gegenwärtigen Situation. Alle anderen Dinge können und müssen warten, sofern nicht rechtliche Regelungen entgegen stehen. Darüber haben wir uns überparteilich vor gerade einmal zwei Wochen geeinigt. Wir halten daran fest und bitten die FDP, das ebenso zu tun.“

 




Helfen Sie mit: SPENDEN

Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Wahlkämpfe kosten Geld. 
Helfen Sie uns mit Ihrer SPENDE* weiterhin erfolgreiche und fortschrittliche Politik für Bad Bramstedt zu betreiben.  Jeder Euro ist willkommen.

Konto: SPD Ortsverein Bad Bramstedt
IBAN: DE10230510300000101567
BIC: NOLA21DESHO


* Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, Jeder Steuerzahler kann bis zu 1.650 EUR an Parteispenden steuerlich geltend machen, in der Form, dass 50% von der Steuer ‚erstattet‘ werden. Weitere 1.650 EUR zum persönlichen Steuersatz als Sonderausgaben.

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.de       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links