SPD legt Kommunalwahlprogamm vor

SPD legt Kommunalwahlprogamm vor

Bad Bramstedt. Als erste Bad Bramstedter Partei hat die SPD ihr Wahlprogramm für die Jahre 2013 bis 2018 fertig gestellt und veröffentlicht.
Ab sofort kann das Kommunalwahlprogramm auf der Homepage der SPD abgerufen werden. Eine Druckfassung wird in einigen Tagen zur Verfügung stehen.

Ortsvereinsvorsitzender Klaus-Dieter Hinck: „Der Ausbau der Kinderbetreuung und die Weiterentwicklung der Bildungslandschaft sind zwei große Schwerpunkte, die uns die kommen Jahre sehr beschäftigen werden. Die stehen somit auch gleich am Anfang unseres Programmes. Stadtentwicklung und Finanzen nehmen weiteren großen Raum ein.“

Die Kernaussage der SPD ist, Bad Bramstedt gestalten zu wollen und nicht nur den Mangel zu verwalten.

Fraktionssprecher Bodo Clausen: „Kaputt sparen und nicht investieren kann keine Lösung sein. Ich kann gern wiederholen, dass wir als SPD schon in den 1980er Jahren  Planungen für ein Gewerbegebiet am Lohstücker Weg gefordert haben um die im Vergleich zu anderen Orten entlang der A7 geringe Gewerbesteuereinnahmen zu stärken. Geld, das uns überall fehlt. Von dieser schiefen Ebenen für unsere Finanzen müssen wir runter und für mehr Gewerbe und damit Gewerbesteuer sorgen. Bad Bramstedt fällt sonst weiter zurück und das wollen wir Sozialdemokraten nicht.“

Die SPD freut sich darauf, Ihre Vorstellungen mit den Bürgerinnen und Bürgern auf Marktständen und öffentlichen Veranstaltungen diskutieren zu können.

Eine der nächsten Gelegenheiten wird die Podiumsdiskussion des Seniorenbeirates am 17. April im Bad Bramstedter Schloss sein.

 

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.{de ergänzen}       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links