Innenstadtplanung Bad Bramstedt Bleeck

 

Innenstadtplanung –

SPD verbessert ihr Konzept und legt 10-Punkte-Plan vor

Bad Bramstedt. Die Bad Bramstedter Sozialdemokraten haben die Ergebnisse der Einwohnerversammlung von Ende Juni in ihr bisheriges Konzept eingearbeitet und legen ein verbessertes Konzept vor.

Für den von der SPD auf dem Bleeck vor dem Rolandrasen gedachten Brunnen/Wasserspiele schlägt die SPD nunmehr vor, dort keinen Brunnen im eigentlichen Sinne zu installieren, sondern ein Fontänenfeld, das ebenerdig installiert werden kann. Eine solche Lösung habe den großen Charme, dass diese Fläche bei Veranstaltungen weiterhin als Platz zur Verfügung stehe, man müsse nur die Fontänen abschalten. Damit werde den Bedenken Rechnung getragen, dass die Platzfläche z.B. beim Musikfest zu klein werden könne. Eine solche Fontänenlandschaft ist in vielen anderen Orten ein großer Anziehungspunkt für Jung und Alt. Damit ist es möglicherweise eine der Attraktionen für die Innenstadt, die im neuen Tourismusgutachten der Stadt gefordert werden.

Gleichzeitig will die SPD am südlichen Rand dieses Fontänenfeldes eine zweite Zufahrt zu den Parkplätzen auf der Westseite des Bleecks schaffen und so deren Erreichbarkeit verbessern. Auf die zunächst gedachte Verbindung zum Achtern Bleeck will die SPD nun verzichten.

Die Parkplatzflächen selbst werden zudem zu gegebener Zeit um Teile der stillgelegten B4 erweitert werden. Diese Fläche wird etwa so groß sein, wie das Fontänenfeld, so dass auch kein Verlust an Parkplatzflächen entstehe. Im Gegenteil werden aus bisherigen Bedarfsparkplätzen, wie sie die Städtebauförderung vorgesehen hat, vollwertige Parkplätze.

Schließlich kann sich die SPD auch dem Vorschlag eines Bürgers anschließen nördlich des Rasendreieckes vor der Raiffeisenbank einen Pavillon errichten zu lassen, in dem man auf den Bus warten und in dem ein Kiosk Platz finden kann.

 

Die Ergebnisse ihrer bisherigen Beratungen hat die SPD in einem Antrag zusammengefasst, den sie in der Planungsausschusssitzung am 22. August einbringen wird.

Neben den langfristigen Zielen eines Fontänenfeldes und von Aufenthalts- und Spielflächen auf dem Rasendreieck gehört zu dem Antrag insbesondere ein 10-Punkte-Plan für den Bleeck, der zeitgleich mit Freigabe der Umgehungsstraße umgesetzt werden soll. Das sind u.a. Tempo 30 auf dem Bleeck und einer Radfahrerspur auf der bisherigen Fahrbahn und eine Einbahnstraßenregelung für die Hamburger Straße.

Diese Vorschläge hat die SPD bereits jetzt sowohl der Stadtverwaltung als auch den anderen Parteien zugeleitet, damit wegen des nahenden Termins der Freigabe der Umgehungsstraße die beschlossenen Maßnahmen zeitig eingeleitet werden können.

 

 

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.{de ergänzen}       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links