WILLKOMMEN bei der SPD Bad Bramstedt - DIE AKTIVEN vor Ort

SPD gratuliert Verena Jeske zum Etappensieg

Klaus-Dieter Hinck

Bad Bramstedt. Die SPD Bad Bramstedt spricht Verena Jeske herzliche Glückwünsche aus zum Gewinn der ersten Abstimmung zur Wahl einer/eines neuen Bürgermeisterin/s in Bad Bramstedt. Mit 48,56 % holte sie ein herausragendes Ergebnis und sogar der Sieg im ersten Anlauf war zum Greifen nah.

Ortsvereinsvorsitzender Klaus-Dieter Hinck: „Wir freuen uns, dass die Bad Bramstedter Wählerinnen und Wähler so gut erkannt haben, dass eine parteilose, unabhängige und kompetente Frau sich um das Bürgermeisteramt bewirbt, die mit neuem Schwung die Stadt voranbringen wird. Ganz offensichtlich ist der Wunsch nach einem Wechsel da.“

Dank spricht die SPD auch den beiden anderen Kandidaten aus. Der im ersten Wahlgang ausscheidende Serhat Yilmaz sei mit seinen Ideen und seiner lockeren Herangehensweise erfrischend. Hinck: „Wir hoffen, wir finden ihn in der Kommunalpolitik wieder und er bringt seine Ideen weiterhin ein.“

Die Stichwahl findet am 21.10. statt. Hinck: „Es wird spannend bleiben bis zur Stichwahl. Wir wünschen Frau Jeske weiterhin viel Erfolg und die Kraft, noch viele weitere Hausbesuche zu absolvieren und noch mehr Vereine und Verbände kennenzulernen.  An 1.500 Haustüren ist Frau Jeske schon gewesen und es werden mehr und mehr. Es freut uns sehr, dass sie den persönlichen Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern sucht und liebt. “

Ergebnis der Wahl am Sonntag:
https://votemanager.kdo.de/20180923/01060004/html5/Buergermeisterwahl_SH_88_Gemeinde_Stadt_Bad_Bramstedt.html

 

Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 11.09.2018, 17:59 Uhr (203 mal gelesen)
[Bau]
Bad Bramstedt. Die Bad Bramstedter SPD  fordert, dass eine Einwohnerversammlung für den Bereich Alt-Bissenmoor  und Wohnpark Bissenmoor durchgeführt wird.

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 26.08.2018, 05:17 Uhr (362 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Aus aktuellem Anlass (Leserbrief Joachim Behm, FDP, in der Segeberger Zeitung vom 25.8.2018) möchten wir hier einen Zeitungsartikel aus "Rund um den Roland" aus Dezember 2012 (!!!) wiedergeben.  

Erschreckend: Man müsste nur ein paar Gegebenheiten austauschen und könnte ihn aktuell wieder fast genau so schreiben.

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 18.08.2018, 19:11 Uhr (313 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Hauptausschuss konnte die genauen Vorgänge um den Spielplatzbau in Bissenmoor nicht klären

VON EINAR BEHN / Segeberger Zeitung

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 16.08.2018, 14:33 Uhr (293 mal gelesen)
[Finanzen]
Mehrausgaben belasten die Stadt

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 15.08.2018, 16:01 Uhr (277 mal gelesen)
[Finanzen]
Bad Bramstedt. Die Bad Bramstedter SPD ist überrascht, dass der Bürgermeister eine Presseerklärung zu den offensichtlich eigenmächtig geänderten Erschließungsverträgen für das Baugebiet Wohnpark Bissenmoor herausgibt, bevor der Hauptausschuss dazu getagt hat und die Stadtverordneten umfas
 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 13.08.2018, 14:22 Uhr (286 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
aus der Segeberger Zeitung vom 13.8.2018

 

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 07.08.2018, 11:48 Uhr (438 mal gelesen)
[Soziales]
Bad Bramstedt. Die Bad Bramstedter SPD plädiert erneut dafür,  die ehemalige Post im Landweg seitens der Stadt anzumieten, um neue Räumlichkeiten für die Bramstedter Tafel und andere Organisationen zu schaffen.

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 04.08.2018, 15:27 Uhr (449 mal gelesen)
[Schule]
Bad Bramstedt. Die SPD Bad Bramstedt spricht sich dafür aus, die nun von einer breiten Mehrheit getragenen Pläne zur Verkehrssicherung und zur Neugestaltung der Außenanlagen in Ruhe weiter zu beraten und abzuarbeiten.

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 30.07.2018, 02:10 Uhr (435 mal gelesen)
[Finanzen]
Bad Bramstedt. Die SPD Bad Bramstedt lässt ihren Ankündigungen Taten folgen und hat einen Antrag auf Senkung der Ausbaubeiträge bei der Bürgervorsteherin und dem zuständigen Ausschuss eingebracht.

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 20.07.2018, 13:37 Uhr (519 mal gelesen)
[Internet]
Bad Bramstedt. Die Bad Bramstedter SPD will den Ausbau der Glasfasertechnik in der Stadt beschleunigen.

 

217973 Aufrufe seit September 2001        
Ihre neue Bürgermeisterin

Homepage Verena Jeske

 

Es ist Zeit für einen Wechsel - neuer Schwung für Bad Bramstedt

Helfen Sie mit: SPENDEN

Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Wahlkämpfe kosten Geld. 
Helfen Sie uns mit Ihrer SPENDE* weiterhin erfolgreiche und fortschrittliche Politik für Bad Bramstedt zu betreiben.  Jeder Euro ist willkommen.

Konto: SPD Ortsverein Bad Bramstedt
IBAN: DE10230510300000101567
BIC: NOLA21DESHO


* Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, Jeder Steuerzahler kann bis zu 1.650 EUR an Parteispenden steuerlich geltend machen, in der Form, dass 50% von der Steuer ‚erstattet‘ werden. Weitere 1.650 EUR zum persönlichen Steuersatz als Sonderausgaben.

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-1554
kontakt[at]spd-bb.de       admin

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links