Andreas Beran

Webmaster
beran<├Ąt>spd-segeberg.de
Mach mit!
SPD: Mehr Kinder m├╝ssen wieder richtig schwimmen lernen

Veröffentlicht am 21.04.2018, 21:49 Uhr     Druckversion

Gudrun Baum

Bad Bramstedt.  „Nur noch 40% aller Viertklässler können sicher schwimmen und – so krass es klingen mag – sind laut Statistik  im Jahr 2017 sogar 5 Kinder unter 12 Jahren ertrunken.

Das ist eindeutig zuviel. Die Zahlen sind daraus zurück zu führen, dass immer weniger Kinder schwimmen können.“ stellt SPD-Vertreterin Gudrun Baum fest und ergänzt, „vor dem Hintergrund ist es absolut wichtig, unser Freibad zu erhalten und den Schwimmunterricht an Grundschulen wieder auszubauen.“

Die gesundheitlich förderliche Funktion des Schwimmens sei völlig unstrittig und Baden und Schwimmen für Kinder und Jugendliche eine sehr wichtige und verbreitete Freizeitbeschäftigung. Eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des DLRG zeigt: Während in der Altersgruppe der Über-60-Jährigen 56 Prozent in der Grundschulzeit schwimmen lernten, sind es bei den 14- bis 29-Jährigen nur 36 Prozent.

Diesem Trend, so Gudrun Baum, selbst aktive DLRGlerin, müsse man gemeinsam entgegenwirken: „Hier stehen Schulen und Eltern in der Verantwortung und die Stadt Bad Bramstedt bzw. das Freibad kann unterstützend tätig werden.“

 

Gudrun Baum macht darauf aufmerksam, dass es seit 50 Jahren eine Kooperation DLRG und Nivea gibt. Beiersdorf unterstützt die DLRG mit vielen Projekten. Eines ist z.B. die Unterstützung der Ausbildung für Erzieher, damit diese mit Unterstützung der Ausbildung von Beiersdorf Seepferdchen für Kinder im Kindergarten abnehmen können und sicher mit den Kindern schwimmen gehen können. Viele dieser Förderungen sind im Internet nachzulesen.

Im Sommer gibt es unzählige Strandfeste die von Nivea und DLRG organisiert werden um Kinder über die Gefahren im Wasser spielerisch aufzuklären.

 

„Das sollten wir auch für Bad Bramstedt prüfen lassen und vielleicht können wir über eine Kofinanzierung einer örtlichen Stiftung das Angebot noch attraktiver machen. Der bevorstehende Beginn der Badesaison ist ein guter Anlass, das anzugehen“, so Gudrun Baum, „damit die Kinder unserer Stadt sichere Schwimmerinnen und Schwimmer werden.“

Homepage: SPD Bad Bramstedt


 
Bundestagsfraktion
SPD in Berlin
image
Aktuelle NEWS
SPD in Europa
SPD Zeitung
image
Ihr Draht zu mir

   

Ihr Draht zu mir:          Mobil 0172 / 4135242      Fax:04191/919046