Andreas Beran

Webmaster
beran<ät>spd-segeberg.de
Mach mit!
SPD ist enttäuscht - Stadt versäumte Frist zu Windenergieanlagen

Veröffentlicht am 02.02.2019, 13:01 Uhr     Druckversion

Bad Bramstedt.  Mit großer Verwunderung hat die Bad Bramstedter SPD auf der letzten Sitzung des Planungsausschusses zur Kenntnis genommen, dass die Stadt Bad Bramstedt versäumt hat, innerhalb der gesetzten Fristen zum Ausbau der Windenergieanlagen nahe Bissenmoor Stellung zu beziehen.

Stadtverordnete Karin Steffen: „Das offizielle Anhörungsverfahren endete am 3. Januar und erst jetzt erfahren wir, dass entgegen anders lautender Zusagen des Bürgermeisters keine Stellungnahme der Stadt erfolgte.  Das ist mehr als enttäuschend.“

Die Umlandgemeinden hingegen haben Stellungnahmen eingereicht, so dass zumindest aus der Region vom Recht der Anhörung Gebrauch gemacht wurde, meint Karin Steffen.

"Es geht mir nicht um das Für oder Wider zur Windkraft, es geht um die demokratischen Rechte unserer Bürgerinnen und Bürger. Da hat die Stadt ihre Zusagen einzuhalten ... was jetzt leider versäumt wurde."

 

Homepage: SPD Bad Bramstedt


 
Bundestagsfraktion
SPD in Berlin
image
Aktuelle NEWS
SPD in Europa
SPD Zeitung
image
Ihr Draht zu mir

   

Ihr Draht zu mir:          Mobil 0172 / 4135242      Fax:04191/919046