Flohmarkt

Am Sonntag, den 27.8. findet wieder der alljährliche SPD Flohmarkt statt. Gerne schon einmal den Termin vormerken. Weitere Infos werden folgen.

Erneut über 1200 Bürger aus der Region zu Besuch bei Thönnes in Berlin

Veröffentlicht am 21.12.2016, 12:36 Uhr     Druckversion

Interesse hielt auch 2016 an

Auch in diesem Jahr widmete sich Franz Thönnes ganz seinem Motto „Da sein - zuhören - handeln“. Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten kamen im zurückliegenden Jahr 1254 Besucher in die Hauptstadt. „Es ist außerordentlich erfreulich, dass in den letzten 12 Monaten das Interesse der Bürger aus den Kreisen Stormarn und Segeberg an meiner Parlamentsarbeit in Berlin wiederum so groß war“, erklärt Thönnes.

Den größten Anteil stellten die zahlreichen Klassen aller Schulformen. Dabei hatten die Schüler die Möglichkeit, das Reichstagsgebäude zu besuchen und an einer Informationsveranstaltung bzw. einer Plenarsitzung mit anschließender Diskussionsrunde teilzunehmen. „Sofern es der Terminkalender zuließ habe ich sehr gerne die Gelegenheit genutzt, sie zu treffen und mit ihnen zu diskutieren. Gerade in Zeiten einer zunehmenden Polarisierung in der Gesellschaft ist es wichtig, unsere Arbeit sowie Politik zu erklären und für Fragen zur Verfügung zu stehen. Wo dies nicht persönlich möglich war, wurde ich durch mein Büroteam gut vertreten“, betont der SPD-Politiker.

Darüber hinaus lud Thönnes dreimal je 50 politisch interessierte Bürger aus Segeberg und Stormarn zu einem dreitägigen Mix aus Politik und Kultur in die Bundeshauptstadt ein. Dazu gehörten u.a. Besuche des Parlaments, von Ministerien, Museen der Zeitgeschichte sowie Gesprächsrunden „Die anspruchsvollen Programme für diese Bildungsreisen stoßen weiterhin auf große Zustimmung und Interesse. Die Nachfrage ist sogar so groß, dass die Fahrten für das nächste Jahr bereits fast ausgebucht sind“, so der Bundestagsabgeordnete. Um möglichst vielen Interessierten einen Blick hinter die Kulissen des politischen Berlins zu ermöglichen, fanden 2016 zwei zusätzliche Berlinfahrten statt. Diese wurden auf „Selbstzahlerbasis“ in Kooperation mit dem Unternehmen „Dienstwerker“ durchgeführt.

Darüber hinaus nahmen Bürger aus dem Wahlkreis auf Einladung von Franz Thönnes auch an den vielfältigen Veranstaltungen der SPD-Bundestagsfraktion teil, wie zum Beispiel dem Schienengipfel oder den Blaulicht-, Betriebs- und Personalräte- oder Werkstatträtekonferenzen.

Auch für das nächste Jahr hält die Nachfrage für eine Fahrt zum Deutschen Bundestag an. Angemeldet haben sich bereits jetzt über 500 Besucher. Schulklassen die im Jahr 2017 das Parlament besuchen möchten, können sich gerne direkt an das Berliner Büro von Franz Thönnes, unter 030-227-71328 oder franz.thoennes.ma02@bundestag.de wenden.

Bild: Franz Thönnes mit einer Klasse des 9. Jahrgangs des Gymnasiums Harksheide aus Norderstedt - 27.09.2016

Homepage: Franz Thönnes, MdB


Kommentare
Keine Kommentare
 
Franz Thönnes

Links