Veranstaltungen

Am 9.9. wird für Kinder von 5 bis 8 Jahre im Musikpavillon gezaubert. Um 17 Uhr geht`s los. Natürlich ist der Eintritt kostenlos. Da wir jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen haben, gibt es die Karten bei Elektro Bollmann.

 

Am 15.9. ist es wieder soweit, die SPD Ellerau lädt zum Plausch vor dem Bürgerhaus. Es gibt wieder Kaffee und Kuchen. Kommen Sie von 15 bis 17 Uhr doch bei uns vorbei, stellen Sie uns die Fragen, die Ihnen auf dem Seele brennen. Ob Bundestagswahl oder Gemeindepolitik, wir möchten gerne wissen, was Sie bewegt.

Kommentar abgeben zum Artikel:
Thönnes lädt Bad Segeberger zum kulturellen Dialog ins Berliner Parlament ein
Herausgeber: Franz Thönnes, MdB am: 26.01.2017, 11:10 Uhr

Tagung SPD-Fraktion „Muslime in Deutschland - Wege zu gerechter Teilhabe“



Gerne folgte der in Bad Segeberg lebende Übersetzter Ali Abou Daher der persönlichen Einladung des Abgeordneten Franz Thönnes, um an der Fachtagung der SPD-Bundestagsfraktion „Muslime in Deutschland - Wege zu gerechter Teilhabe“ zu Fragen des gesellschaftlichen Miteinanders teilzunehmen.



Als ehemaliges Vorstandmitglied von SCHURA, der Islamischen Religionsgemeinschaft in Schleswig-Holstein e.V., beschäftigt sich Ali Abou Daher, der bereits 1973 aus dem Libanon nach Deutschland kam, ehrenamtlich auch mit dem innerislamischen Dialog. Im Vorfeld stellte er fest: „Für mich ist es wichtig, die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Experten zu haben und verschiedene Sichtweisen auf Herausforderungen kennenzulernen.“



In der Veranstaltung am 25. Januar 2017 in den Räumlichkeiten des Deutschen Bundestages Berlin diskutierten die Teilnehmer unter anderen über die Chancen muslimischer Mitbürger in der Arbeitswelt, die sozialen Strukturen in Wohnquartieren, Islamfeindlichkeit und die Frage wie bestehende Nachteile in unterschiedlichen Lebensbereichen abgebaut werden können. Die gerechte gesellschaftliche Teilhabe stand dabei im Mittelpunkt.



Franz Thönnes: „Das direkte Gespräch ist ein wichtiges und starkes Instrument, gerade um Populisten zu begegnen. Es geht nicht um einen Kampf zwischen Kulturen, wie er von einigen ‚Vereinfachern‘ geradezu geschürt wird.“ Und Ali Abou Daher ergänzte: „Der friedliche Meinungsaustausch zwischen unterschiedlichen religiösen und ethnischen Gemeinschaften ist notwendig, denn er stärkt unsere Demokratie.“ 



Der SPD-Bundestagsabgeordnete dankte Ali Abou Daher für dessen Teilnahme an der Tagung und sein gesellschaftliches Engagement in Schleswig Holstein. Er unterstrich dabei: „Die Veranstaltung der Bundestagsfraktion dient nicht nur dazu die politische Teilhabe von muslimischen Mitbürgern zu verbessern, sondern ist darüber hinaus ein wichtiges Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung für diejenigen, die sich dafür bereits einsetzen.“ Um den Dialog fortzusetzen, haben Ali Abou Daher und Franz Thönnes ein weiteres Treffen in Bad Segeberg vereinbart. 



Bildunterschrift: Franz Thönnes und Ali Abou Daher im Foyer des Paul-Löbe-Hauses im Deutschen Bundestag


Alle Felder müssen ausgefüllt werden!
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert
und veröffentlicht werden.
Die eMail-Adresse wird teilverschlüsselt,
um maschinelle Verwertung zu verhindern.
Ihre momentane IP-Adresse wird gespeichert.



Um Missbrauch der Kommentar-Funktion abzuwehren,
muss hier die in dem grauen Feld angezeigte Zeichenfolge eingeben werden.
Die Zeichen sind Kleinbuchstaben oder Ziffern, "0" ist also immer Null!



 
Franz Thönnes

Links