SPD Kaltenkirchen erforscht ihre Geschichte

Veröffentlicht am 15.03.2017, 21:27 Uhr     Druckversion

Die SPD Kaltenkirchen wird Ende 2019 hundert Jahre alt und will ihr Gründungsjubiläum angemessen feiern. Dr. Gerhard Braas, langjähriges Mitglied des Ortsvereins und promovierter Historiker, wurde vom Vorstand beauftragt, die Anfänge und frühe Entwicklung der ältesten Partei Kaltenkirchens zu erforschen.

Bei der intensiven Sichtung der alten Quellen und Unterlagen kommen nach und nach weitgehend unbekannte oder vergessene Geschichten ans Tageslicht. Diese handeln nicht nur von der SPD, sondern auch von der Gemeindepolitik, der Kirche und den sozialen Verhältnissen in Kaltenkirchen vor gut hundert Jahren. Zwei dieser „Zufallsprodukte“ sind kürzlich in der lokalen Presse vorgestellt worden. Es ging dabei um das Kriegsdenkmal in der Michaeliskirche 1915 und um den Hungerwinter 1916/17. Zu den Artikeln kommen sie hier: 

Das genagelte Kriegsdenkmal in Kaltenkirchen

Vor hundert Jahren - als nicht nur Kaltenkirchen hungerte

 

Homepage: SPD-Kaltenkirchen


Kommentare
KskwEHbBfnrzoxDShIy, Lainey, (07.04.2017, 11:34 Uhr)
Demnächst:

29.05.2017
SPD-Norderstedt

20:00 Uhr, Ortsvereinsvorstandssitzung ...

31.05.2017
SPD Kayhude / Oering

19:30 Uhr, Mitgliederversammlung ...

Kontakt

Kreisbüro:

Dietrich Drescher
Martina Rahnenführer
Tel. 040/523 52 02
Fax 040/523 91 91
Ochsenzoller Straße 116
22848 Norderstedt

Bürozeiten:
Dienstag 9-12 Uhr
Mittwoch 15-18 Uhr
Donnerstag 9-12 Uhr

info<ätt>spd-segeberg.de

Kreisvorstand:

vorstand<ätt>spd-segeberg.de

Pressesprecher 

0173 60 64 888

0173 60 64 888
Für uns im Europäischen Parlament
http://ulrike-rodust-in-europa.de/
Für uns im Bundestag
www.thoennes.de
Für uns im Bundestag

Dr. Birgit Malecha-Nissen

Für uns im Landtag

Katrin Fedrowitz

Die Kandidaturen zur Landtagswahl 2017:

 

Für den Wahlkreis Segeberg-Ost:

Cordula Schultz

 

Für den Wahlkreis Segeberg-West:

Stefan Weber

 

Für den Wahlkreis Norderstedt:

Katrin Fedrowitz

Schneller Blick







QR-Code