Kontakt

Kreisbüro:

Dietrich Drescher
Martina Rahnenführer
Tel. 040/523 52 02
Fax 040/523 91 91
Ochsenzoller Straße 116
22848 Norderstedt

Bürozeiten:
Dienstag 9-12 Uhr
Mittwoch 15-18 Uhr
Donnerstag 9-12 Uhr

info<ätt>spd-segeberg.de

Kreisvorstand:

vorstand<ätt>spd-segeberg.de

Pressesprecher 

0173 60 64 888

0173 60 64 888
Für uns im Europäischen Parlament
http://ulrike-rodust-in-europa.de/
Für uns im Bundestag
www.thoennes.de
Für uns im Bundestag

Dr. Birgit Malecha-Nissen

Für uns im Bundestag:
Für uns im Landtag
Schneller Blick







QR-Code

SPD Aktuell

 


Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger,Stefan Weber

herzlich willkommen auf der Internetseite des SPD-Kreisverband Segeberg. Sie haben hier die Möglichkeit, sich über unsere Aktivitäten und politische Arbeit  zu informieren. Ob Sie wissen möchten wie der Kreisvorstand zusammengesetzt ist, die Kreistagsfraktion kennenlernen wollen oder welche  SPD-Arbeitsgemeinschaften im Kreis tätig sind, folgen Sie einfach mit einem Klick dem entsprechenden Link.

Stefan Weber
Kreisvorsitzender

Veröffentlicht von SPD-Norderstedt am: 13.07.2017, 22:06 Uhr (786 mal gelesen)
[Allgemein]
Die SPD Norderstedt setzt neue Maßstäbe. Die Nominierung ihrer Oberbürgermeisterkandidatenperson soll erstmals in einer öffentlichen Mitgliederversammlung am Dienstag, den 01. August 2017, um 19 Uhr, im Plenarsaal des Norderstedter Rathauses erfolgen. Hierzu sind insbesondere auch Vertreter aller Norderstedter Parteien, die in der Stadtvertretung vertreten sind, sowie die Presse eingeladen.

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 12.07.2017, 15:02 Uhr (203 mal gelesen)
[Wohnen]
Bad Bramstedt. Die Sozialdemokraten der Rolandstadt engagieren sich weiter für die Schaffung bezahlbarer Wohnungen. Nachdem es der SPD gelungen ist, nach Jahrzehnten des Stillstands wieder ein erstes Projekt an der Bimöhler Straße voranzubringen, will die SPD, dass die städ

 
Veröffentlicht von Karin Thissen, MdB am: 29.06.2017, 13:59 Uhr (2078 mal gelesen)
[Allgemein]
„Die SPD verkauft uns doch nur an die Grünen. Die wähle ich nicht!“ – so schallte es im Bundestagswahlkampf 2013 von den Bauernhöfen Schleswig-Holsteins. Dass die Nord-CDU nun ihr einstiges Stammwähler-Klientel, die Landwirte, „verkauft“, offenbart die Ressortzuteilung an die Grünen. Wussten sich die Bäuerinnen und Bauern früher bei der CDU politisch beheimatet, verliert sich der Jamaika-Koalitionsvertrag für den Bereich Landwirtschaft im Kleinklein. Die Koalition aus CDU, FDP und Grünen hat dabei die großen He
 
Veröffentlicht von SPD-Norderstedt am: 23.06.2017, 08:50 Uhr (947 mal gelesen)
[Allgemein]
Die Leiterin des Norderstedter Frauenhauses, Frau Anita Brüning, besuchte die Norderstedter Genossinnen, um eine Spende von Euro 400,00 für das Frauenhaus entgegenzunehmen. Das Geld ist für Freizeitaktivitäten der Bewohnerinnen und ihren Kindern bestimmt.

 
Veröffentlicht von SPD-Pinneberg am: 13.06.2017, 23:29 Uhr (3025 mal gelesen)
[Wohnen]
Wohnungsnot lässt sich nur durch sozialen Wohnungsbau bekämpfen – das war der Tenor beim Besuch des Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Ernst Dieter Rossmann auf dem Schäferhof in Appen. Die von der Diakonie betriebene Einrichtung kümmert sich mit zurzeit 52 Heimplätzen um Menschen, die von Wohnungslosigkeit betroffen sind.

 
Veröffentlicht von Karin Thissen, MdB am: 06.06.2017, 14:49 Uhr (3622 mal gelesen)
[Veranstaltungen]
Mittwoch, 7. Juni 2017, 20.00 Uhr

Die Beschäftigung in der Landwirtschaft vor neuen Herausforderungen. Die Digitalisierung hat die Landwirtschaft längst ergriffen. Bäuerliche Betriebe setzen stark auf automatisierte Prozesse bei der Erzeugung ihrer Produkte. Doch mit dem Wandel der Produktion geht eine Veränderung der Arbeit einher. Die Betriebsgröße wächst, Arbeitsplätze im Betrieb werden spezialisierter und neue Dienstleistungen rund um die Landwirtschaft entstehen. Zugleich steigt der Anteil einfacher Handarbei

 
Veröffentlicht von Karin Thissen, MdB am: 06.06.2017, 14:39 Uhr (3090 mal gelesen)
[Landwirtschaft]
Willi Brase, zuständiger Berichterstatter;

Karin Thissen, zuständige Berichterstatterin:

Der Deutsche Bundestag verabschiedet heute das „Gesetz zur Sicherung von Arbeitnehmerrechten in der Fleischwirtschaft“. Die Änderungen nehmen die Fleischbranche samt der gesamten Subunternehmerkette unter anderem bei Sozialversicherungsbeiträgen und Gehaltsabzügen für Unterbringung in die Pflicht.

 
Veröffentlicht von SPD-Norderstedt am: 04.06.2017, 10:25 Uhr (1401 mal gelesen)
[Allgemein]
In regelmäßigen Abständen lädt der SPD Ortsverein Norderstedt verschiedene Vereine, Verbände und Organisationen der Stadt Norderstedt zu sich ein, um ein gegenseitiges Kennenlernen und einen Austausch über die Arbeit der Aktiven in der Stadt Norderstedt zu ermöglichen.

 

649938 Aufrufe seit Juli 2001