Kontakt

Kreisbüro:

Dietrich Drescher
Martina Rahnenführer
Tel. 040/523 52 02
Fax 040/523 91 91
Ochsenzoller Straße 116
22848 Norderstedt

Bürozeiten:
Dienstag 9-12 Uhr
Mittwoch 15-18 Uhr
Donnerstag 9-12 Uhr

info<ätt>spd-segeberg.de

Kreisvorstand:

vorstand<ätt>spd-segeberg.de

Pressesprecher 

0173 60 64 888

0173 60 64 888
Für uns im Europäischen Parlament
http://ulrike-rodust-in-europa.de/
Für uns im Landtag
Schneller Blick







 

QR-Code

SPD Aktuell

 


Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger,Stefan Weber

herzlich willkommen auf der Internetseite des SPD-Kreisverband Segeberg. Sie haben hier die Möglichkeit, sich über unsere Aktivitäten und politische Arbeit  zu informieren. Ob Sie wissen möchten wie der Kreisvorstand zusammengesetzt ist, die Kreistagsfraktion kennenlernen wollen oder welche  SPD-Arbeitsgemeinschaften im Kreis tätig sind, folgen Sie einfach mit einem Klick dem entsprechenden Link.

Stefan Weber
Kreisvorsitzender

 

 

Veröffentlicht von SPD-Norderstedt am: 20.10.2017, 09:45 Uhr (760 mal gelesen)
[Allgemein]
Unter dem Motto „Norderstedt gemeinsam neu denken“ laden die Sozialdemokraten am Sonnabend, den 28. Oktober 2017, um 17 Uhr, alle Norderstedterinnen und Norderstedter herzlich zum FLAIRFESTIVAL in die Rathauspassage ein.

 
Veröffentlicht von SPD-Norderstedt am: 16.10.2017, 22:52 Uhr (542 mal gelesen)
[Allgemein]
Im Rahmen ihrer Haushaltsberatungen hat die SPD intensiv den Haushaltsentwurf der Stadtverwaltung Norderstedt für die Jahre 2018/19 diskutiert. Im vorliegenden Entwurf sind rund 8,5 Mio. Euro für Investitionen des Betriebsamts vorgesehen. Dieser Betrag sei in Anbetracht der Gesamtverschuldung der Stadt viel zu hoch.

 
Veröffentlicht von AfB Schleswig-Holstein am: 08.10.2017, 12:44 Uhr (1509 mal gelesen)
[Bildung]
„Bildung als Markenkern unserer Partei erfordert, vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Veränderungen, einer ständigen Aufmerksamkeit und Entwicklung im Sinne einer gerechten Politik für alle! Die Digitalisierung ist ein Querschnittsthema und muss offensiv und beschleunigt in der Schule etabliert werden. Digitale Ausbildungsreife und digitale Lernmittelfreiheit sind hierbei zwei korrespondierende Teile. Schüler_innen und Lehrkräfte aller Schularten müssen auf die künftigen Aufgaben bestmöglich vorbereitet werden.

 
Veröffentlicht von AfB Schleswig-Holstein am: 06.10.2017, 21:30 Uhr (1186 mal gelesen)
[Bildung]
Nach Auffassung der drei Nord-AfB's hat sich die "Baustelle Bildung" in Schleswig-Holstein nach dem Regierungswechsel zu Jamaika eher vergrößert als verringert.

 

 
Veröffentlicht von AfB Schleswig-Holstein am: 02.10.2017, 15:03 Uhr (1327 mal gelesen)
[Bildung]
Zu den finanziellen Herausforderungen der Schülerbeförderung in Schleswig-Holstein erklärt Dirk Diedrich, Mitglied im SPD-Landesvorstand und Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Bildung der SPD Schleswig-Holstein:


 
Veröffentlicht von SPD-Norderstedt am: 01.10.2017, 19:33 Uhr (852 mal gelesen)
[Schule]
Im Rahmen ihrer Klausurtagung am vergangenen Wochenende hat sich die SPD Norderstedt über die Zukunft der Gemeinschaftsschule Ossenmoorpark im Schulzentrum Süd beraten. Zuvor hatte die Verwaltung in der Sitzung des Ausschusses für Schule und Sport am 20. September ein Gutachten zur Evaluation der bisherigen Schulentwicklungsplanung vorgestellt. Diese bisherige Planung sieht am Standort des Schulzentrums Süd den Neubau eines Gymnasiums sowie einer Gemeinschaftsschule vor. Im Rahmen des Gutachtens wurde zur Schließung der Gemeinschaftsschule Ossenmoorpark in Glash&uu
 
Veröffentlicht von AfB Schleswig-Holstein am: 28.09.2017, 12:12 Uhr (1365 mal gelesen)
[Bildung]
Am 7.10.2017 findet im BBZ Rendsburg eine ordentliche Vollversammlung der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AFB) Schleswig-Holstein statt. Inhaltlicher Schwerpunkt ist dieses Mal das Thema "Digitale Bildung in der Schule". Turnusgemäß muss auch der gesamte AfB-Landesvorstand neu gewählt werden.

 

 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 14.09.2017, 22:42 Uhr (636 mal gelesen)
[Gesundheit]

Bad Bramstedt. Am 12. September war die SPD-Bundestagsabgeordnete Karin Thissen zu Gast im „Kaisersaal“ und diskutierte mit einer sehr engagierten Zuhörerschaft über gesunde Tiere und gesunde Ernährung. Eine bessere Gesprächspartnerin als sie hätten die Besucher sich kaum wünschen können, denn als Tierärztin mit über 20 Jahren Berufserfahrung am Schlachthof wu
 

677733 Aufrufe seit Juli 2001