SPD Kaltenkirchen

Willkommen bei der SPD in Kaltenkirchen!

Liebe Bürgerrinnen und Bürger aus Kaltenkirchen und Umgebung,

der SPD-Ortsverein Kaltenkirchen und die Kaltenkirchener SPD-Fraktion wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2017. Wir wollen auch in 2017 Ihre Anliegen vertreten.

Wir freuen uns, dass in 2016 ein Penny-Markt im Gebiet Kretelmoor eröffnet werden konnte. Für eine Verbesserung der Nahversorgung in diesem Bereich haben wir uns seit Jahren eingesetzt.

Die Flüchtlingsbetreuung hat bisher in Kaltenkirchen gut geklappt. Ein besonderer Dank gilt den vielen Helfern und der Verwaltung.

Unsere Forderungen zur Schaffung geförderter Wohnungen scheiterten bisher an den Fraktionen von CDU, FDP und ProKaki. Wir werden am Ball bleiben. Ein Umdenken zeichnet sich ab.

Die Kaltenkirchener SPD

 

Kommunalwahlprogramm

SPD Kaltenkirchen - neueste Artikel
Veröffentlicht von SPD-Kaltenkirchen am: 06.01.2017, 16:01 Uhr (174 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Die öffentlichen Äußerungen von Herrn Barkowsky (CDU) zum Stadtbus gehen vollständig am Thema vorbei. Die Kaltenkirchener SPD unterstützt die von Bürgermeister Krause angestoßene Diskussion über die Weiterentwicklung des Stadtbusverkehrs und hat dazu auch eine Reihe von Vorschlägen bereit.

 
Veröffentlicht von Franz Thönnes, MdB am: 21.12.2016, 12:36 Uhr (1073 mal gelesen)
[Allgemein]
Interesse hielt auch 2016 an

Auch in diesem Jahr widmete sich Franz Thönnes ganz seinem Motto „Da sein - zuhören - handeln“. Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten kamen im zurückliegenden Jahr 1254 Besucher in die Hauptstadt. „Es ist außerordentlich erfreulich, dass in den letzten 12 Monaten das Interesse der Bürger aus den Kreisen Stormarn und Segeberg an meiner Parlamentsarbeit in Berlin wiederum so groß war“, erklärt Thönnes.

 
Veröffentlicht von SPD-Kaltenkirchen am: 18.12.2016, 16:59 Uhr (277 mal gelesen)
[Verkehr]
Mit dieser Forderung läuft Bürgermeister Krause bei der Kaltenkirchener SPD offene Türen ein. In der derzeitigen Form wird der Stadtbus von der Bevölkerung nicht ausreichend angenommen. Die SPD hat sich schon in ihrem letzten Wahlprogramm für eine Ausweitung des Stadtbusverkehrs ausgesprochen.

 

256601 Aufrufe seit Mrz 2002        
 
Torsten Albig

 

Franz Thönnes, MdB