SPD-Ortsverein Kattendorf/Winsen

Willkommen im SPD-Ortsverein Kattendorf/Winsen

 

SPD-Frau-Mannschaft für Kattendorf

v.l. Günter Dill, Silke Stehnck, Renate Soukup, Almut Hamm, Marlies Rueck und Bernd Ulrich 

Wir suchen Mitstreiter!!!

Wir wollen Sie!!! in unserem Kreis! Als SPD-Mitglied oder bürgerliches Mitglied in einem der Gemeinde-Ausschüsse oder zunächst auf der SPD-Liste zur Kommunalwahl. Haben Sie ein besonderes Anliegen oder sind Sie Mitglied in einem der Vereine in unserem Dorf und möchten Sie Ihre Anliegen transportieren?
Oder interessiert Sie einfach, was läuft?
Vielleicht waren Sie schon einmal bei einer Bürgerversammlung oder einer Sitzung des Gemeinderats und hatten das Gefühl, dass eigentlich schon Alles beschlossene Sache ist und Sie als Bürger nicht mehr gefragt werden? 
Dann haben Sie nicht ganz unrecht. Denn die Diskussionen unter den Gemeindevertretern haben schon vorher z. B. in den Ausschüssen oder den Ortsvereinen stattgefunden. Da geht es manchmal ganz schön heiß her. Es ist Sachverstand gefragt auf allen Gebieten. Sei es im Sozialen, in technischen Fragen oder finanziellen.
Der SPD-OrtsvereinKattendorf/Winsen trifft sich regelmäßig jeden zweiten Donnerstag im Monat in Steenbucks Gasthof. Jeder, ob Mitglied oder nicht, ist herzlich willkommen.


 

Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 14.12.2016, 13:28 Uhr (16361 mal gelesen)
[Bundestagswahl]
69 von 112 abgegebenen Stimmen - so lautete am Ende des Abends das Ergebnis für den 29jährigen stellvertretenden SPD-Kreisvorsitzenden. Damit setzte sich Alexander Wagner bereits im ersten Wahlgang mit 61,6 % gegen seine drei Mitbewerber durch.

 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 08.11.2016, 16:28 Uhr (14548 mal gelesen)
[SPD]
Die SPD im Kreis Segeberg traf sich am vergangenen Samstag zu ihrem ordentlichen Kreisparteitag in Trappenkamp, auf der Tagesordnung stand die turnusmäßige Wahl des Vorstandes - sowie zwei eingebrachte Anträge.


 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 30.09.2016, 12:33 Uhr (14637 mal gelesen)
[Innere Sicherheit]
Die SPD im Kreis Segeberg zeigt sich erschüttert und schockiert über den feigen Anschlag mit fremdenfeindlichem Hintergrund auf den parteilosen Bürgermeister von Oersdorf, Joachim Kebschull. Die Unterbringung von Geflüchteten und deren Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. 

 

70939 Aufrufe seit Juli 2001