SPD-Ortsverein Kayhude / Oering

 
Die SPD in Oering

Für eine Partei oder Wählergemeinschaft ist es immer schwer Beachtung zu finden, wenn es ihr nicht gelingt, zur Kommunalwahl eine Kandidatenliste aufzustellen die dann über ihre gewählten Vertreter an der Ortspolitik teilnimmt. Diese Gruppe verschwindet oft bis zur nächsten Wahl. Zurzeit ist es die Situation der SPD in Oering.

Das soll sich ändern. Nach dem Zusammenschluss der Ortsvereine Oering und Kayhude ist der neue Vorstand fest entschlossen durch eine aktivere Öffentlichkeitsarbeit sowie bürgernahe Veranstaltungen interessierte Bewohner aus Oering zu finden, die bereit sind mit der SPD für die Gemeindevertretung in Oering zu kandidieren.

In Kayhude war es vor der jetzigen Legislaturperiode ähnlich. Die Personaldecke reichte nicht aus. Zur letzten Wahl gelang die Aufstellung einer SPD-Liste nur durch das Zusammengehen mit einer Wählergemeinschaft. Bis heute mit Erfolg.

In Oering wird auch nur mit Wasser gekocht und die kommunalpolitische Arbeit ist nicht anders wie in anderen Orten. Sie funktioniert nach bestimmten Regeln. Diese Regeln kann man lernen, wie alles im Leben. Und dann macht Kommunalpolitik auch Spaß und Freude.

Wir würden gerne, gemeinsam mit ihnen, die Zukunft in Oering mitgestalten!

Gerhard Pelzer

Links
Die Aufgaben sind verteilt

Auf der konstituierenden Sitzung der Kayhuder Gemeindevertretung, am 17. Juni sind die Ämter und Aufgaben verteilt worden.

Als Gemeindevertreter der SPD sind Gerhard Pelzer, Manfred Schnell und Rainer Süchting in das Gremium eingezogen.

     

  G.  Pelzer      M. Schnell      R. Süchting

"Wählbare Bürger/in" für die SPD sind Peter Casper, Peter Bruder und Gisela Bruder.

      

 P.  Casper        P.  Bruder       G. Bruder

 

Links
SPD ruft zur Demonstration gegen die AfD auf

Veröffentlicht am 11.04.2016, 14:30 Uhr     Druckversion

Am 16.04 soll in Henstedt-Ulzburg der Landesparteitag der AfD stattfinden. Der SPD Ortsverein Henstedt-Ulzburg, der Kreisverband Segeberg und der Juso Kreisverband Segeberg laden daher zu einer friedlichen Demonstration unter dem Motto Aufstehen gegen Rechtspopulismus vor dem Brgerhaus ein.

Fr die SPD ist die AfD eine Ein-Themen-Partei, die einfache Lsungen von gestern vorgaukelt um Probleme von morgen zu lsen, dabei haben ihre Rezepte damals schon nicht funktioniert. Die AfD bedient mit Vorsatz rechtes Gedankengut und macht so Rassismus und berzogenen Nationalismus wieder hoffhig. Wer die Interessen von sozial Schwachen gegeneinander ausspielt, ngste schrt und Vorurteile bedient, die Sozialversicherung und den staatlichen Rundfunk privatisieren will, kulturelle Deutschtmelei statt kultureller Vielfalt will, gleichgeschlechtliche Partnerschaften diskriminiert, Steuern fr Reiche senken und dafr Alleinerziehende schlechter stellen will, die Inklusion infrage stellt, der hat weder einen Platz in unserer Gesellschaft noch in den Parlamenten.

Als Demokraten mssen wir Lsungen fr die Probleme finden, die Menschen aus der Mitte der Gesellschaft veranlassen, pltzlich radikal zu whlen. Aber gleichzeitig mssen wir ein deutliches Zeichen setzten, dass wir diese Art von populistischer Politik ablehnen und ihr konstruktiv begegnen. Als Kommunalpolitiker ist es unsere gemeinsame Aufgabe Probleme vor Ort zu lsen und nicht nur darber zu meckern, begrndet Marco Pemller, Ortsvereinsvorsitzender der SPD, den Demonstrationsaufruf. Deswegen, ergnzt sein Stellvertreter Christian Schfer, laden wir auch alle anderen demokratischen Parteien und Whlergemeinschaften, sowie alle Vereine und Verbnde und die Kirchen dazu ein, sich zu beteiligen und zu zeigen, dass unsere moderne, freiheitliche Gesellschaft dieser Krfte nicht bedarf und sich ihnen entgegen stellt.

Der genaue Ablauf und Zeitplan der Demonstration wird auf den Homepages des Veranstalter unter www.spd-hu.de und auf facebook bekannt gegeben.

Homepage: SPD-Segeberg


Kommentare
Keine Kommentare
 
Wetter in Kayhude

Wetter in Oering
Wahl 2017

Das war eine herbe Klatsche …

Nicht nur in Oering und Kayhude war das Ergebnis der Wahl für unsere Partei sowie für unseren Kandidaten sehr ernüchternd.

Fünf bis sechs Prozent weniger Stimmen als bei den Wahlen davor (Kommunalwahlen ausgenommen). Da dieser Trend aber landes- oder sogar bundesweit zu verzeichnen war, hätten wir sonst was auf die Beine stellen können…. Es ist wie es ist!

Auch so gewaltige Errungenschaften wie Mindestlohn,  Abzugsfreie Rente mit 63, Mietpreisbremse und, und, und …..wurden wie “give a way‘s“ gerne genommen aber nicht ausreichend gewertet.  Viele Wähler haben sich durch andere Themen von anderen Mitbewerbern leiten lassen.

Aber es ist, wie es ist…..

Jetzt kehrt für kurze Zeit etwas Ruhe ein. Die Wahl wird noch mal innerparteilich aufgearbeitet und dann geht es langsam wieder los mit der Kommunalwahl 2018.

Nach der Wahl ist vor der Wahl.

Wahlergebnisse 2017

Kayhude 

Erststimmen      Zweitstimmen

Oering 

Erststimmen     Zweitstimmen

Itzstedt

Erststimmen      Zweitstimmen

Nahe  

Erststimmen      Zweitstimmen

Sülfeld

Erststimmen      Zweitstimmen

Seth

Erststimmen      Zweitstimmen

Tangstedt

Erststimmen      Zweitstimmen  

Quelle: Amt Itzstedt

Aktuel

Unser Kayhude Nr. 59 ist da....

und 

Unser Oering Nr. 3 ist auch da....

Links