SPD-Ortsverein Kayhude / Oering

 
Die SPD in Oering

Für eine Partei oder Wählergemeinschaft ist es immer schwer Beachtung zu finden, wenn es ihr nicht gelingt, zur Kommunalwahl eine Kandidatenliste aufzustellen die dann über ihre gewählten Vertreter an der Ortspolitik teilnimmt. Diese Gruppe verschwindet oft bis zur nächsten Wahl. Zurzeit ist es die Situation der SPD in Oering.

Das soll sich ändern. Nach dem Zusammenschluss der Ortsvereine Oering und Kayhude ist der neue Vorstand fest entschlossen durch eine aktivere Öffentlichkeitsarbeit sowie bürgernahe Veranstaltungen interessierte Bewohner aus Oering zu finden, die bereit sind mit der SPD für die Gemeindevertretung in Oering zu kandidieren.

In Kayhude war es vor der jetzigen Legislaturperiode ähnlich. Die Personaldecke reichte nicht aus. Zur letzten Wahl gelang die Aufstellung einer SPD-Liste nur durch das Zusammengehen mit einer Wählergemeinschaft. Bis heute mit Erfolg.

In Oering wird auch nur mit Wasser gekocht und die kommunalpolitische Arbeit ist nicht anders wie in anderen Orten. Sie funktioniert nach bestimmten Regeln. Diese Regeln kann man lernen, wie alles im Leben. Und dann macht Kommunalpolitik auch Spaß und Freude.

Wir würden gerne, gemeinsam mit ihnen, die Zukunft in Oering mitgestalten!

Gerhard Pelzer

Links
Die Aufgaben sind verteilt

Auf der konstituierenden Sitzung der Kayhuder Gemeindevertretung, am 17. Juni sind die Ämter und Aufgaben verteilt worden.

Als Gemeindevertreter der SPD sind Gerhard Pelzer, Manfred Schnell und Rainer Süchting in das Gremium eingezogen.

     

  G.  Pelzer      M. Schnell      R. Süchting

"Wählbare Bürger/in" für die SPD sind Peter Casper, Peter Bruder und Gisela Bruder.

      

 P.  Casper        P.  Bruder       G. Bruder

 

Links
Es gibt viele Erklärungen für Politik.

 

Eine davon lautet:

„Die Zukunft wird nicht gemeistert von denen, die am Vergangenen kleben.“

Willy Brandt

Gerade jetzt und heute hat dieses Zitat von unserem großen Vorsitzenden zur aktuellen Situation in unserem Land wieder eine Bedeutung.

                                             

Unser Bundespräsident Walter Steinmeier hat seine Worte sehr weise gewählt und doch die Sache auf den Punkt gebracht. 

Wer sich zur Wahl stellt, muß auch bereit sein Verantwortung zu übernehmen!

Politik ist nun mal ein Feld der Kompromisse. Dazu gehört auch das Schlucken von Kröten.  

SPD Kayhude / Oering

 

"Nichts kommt von selbst. Und nur wenig ist von Dauer.

Darum - besinnt Euch auf eure Kraft und darauf,

Dass jede Zeit eigene Antworten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat,

wenn Gutes bewirkt werden soll.

Auch von Willy Brandt

Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 29.03.2016, 10:20 Uhr (10105 mal gelesen)
[SPD]
Der SPD-Ortsverein Itzstedt feierte 50jährigen Geburtstag.

 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 10.02.2016, 16:50 Uhr (10162 mal gelesen)
[Bildung]
Am Montag, den 22. Februar 2016 gründet sich die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) der SPD im Kreis Segeberg. Die Gründungsveranstaltung findet von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr im Bürgerhaus Kaltenkirchen in der Friedensstraße 9 in 24568 Kaltenkirchen statt. Das ist zugleich der Start der neuen Vortragsreihe „Gute Bildungspolitik aus Sicht von…“, zu der der SPD-Kreisverband zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft alle interessierte Bürgerinnen und Bürger einlädt.

 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 22.12.2015, 18:08 Uhr (10752 mal gelesen)
[Verbraucherschutz]
Am letzten Freitag erhöhte die SPD mit ihrer Koalitionsmehrheit die finanzielle Förderung der Verbraucherberatungen: der Landeszuschuss wird um 171.000 € von 699.000 auf 870.000 € angehoben.

 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 15.11.2015, 18:35 Uhr (10313 mal gelesen)
[SPD]
Oft wird über die zunehmende Entfremdung zwischen Bürgern und den gewählten Volksvertretern gesprochen. Daher geht man in Bad Segeberg jetzt den umgekehrten Weg: der Bundestag ist nächste Woche in der Stadt zu Gast.

 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 03.10.2015, 11:19 Uhr (10861 mal gelesen)
[Bundespolitik]
SPD-Kreisvorsitzender Stefan Weber fordert, Wohnungen zu bauen, statt Mauern zu errichten.

 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 07.07.2015, 15:29 Uhr (13258 mal gelesen)
[SPD]
Zum 1. Juli 2015 wurde der SPD Ortsverein Boostedt neu konstituiert. Hinzugekommen ist der Ortsverein Groß Kummerfeld. Die notwendige Mitgliederversammlung am letzten Dienstag in Boostedt an der 20 Genossinnen und Genossen teilgenommen haben wurde vom Kreisvorsitzenden Stefan Weber geleitet.

 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 17.06.2015, 19:19 Uhr (12011 mal gelesen)
[SPD]
Am Samstag, den 13. Juni 2015, hat der SPD Segeberg ihre Aktivitäten und Planung im Rahmen der Nachbarschaftskampagne vorgestellt.

Der Kreis Segeberg wurde als eine von 21 Modellregionen in Deutschland ausgewählt und ist damit ein entscheidender Teil der Erprobung dieser neuen Beteiligungsstrategie. Im Rahmen der Nachbarschaftskampagne wird ein breiter Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern des Kreises geführt. Ein wichtiges Instrument ist dabei die am Samstag veröffentliche Online-Befragung.
 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 07.05.2015, 11:21 Uhr (96058 mal gelesen)
[Europa]
Die illegale, nicht gemeldete und unregulierte Fischerei (IUU-Fischerei) richtet erhebliche Schäden an den marinen Lebensräumen an. Sie verhindert die nachhaltige Bewirtschaftung der Fischbestände und kostet die Weltwirtschaft mehrere Milliarden Euro jährlich. Das wurde bei einem Expertengespräch deutlich, das auf Initiative der schleswig-holsteinischen SPD-Europaabgeordneten Ulrike Rodust am Mittwoch in Brüssel stattfand.

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 26.03.2015, 12:41 Uhr (81569 mal gelesen)
[Europa]
Europa braucht einen gemeinsamen Technologie- und Innovationsplan für die Ostsee. Das machte die schleswig-holsteinische SPD-Europaabgeordnete Ulrike Rodust anlässlich einer Veranstaltung zum blauen Wachstum in Kiel deutlich. Bei der zweitägigen Konferenz im GEOMAR-Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung beraten seit Donnerstag Vertreter von Unternehmen, Wissenschaft und dem öffentlichen Sektor über maritime Technologien und Beschäftigung im Ostseeraum.

 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 08.03.2015, 23:47 Uhr (12084 mal gelesen)
[Verkehr]
Anlässlich der beschlossenen Regionalisierungsmittel für den öffentlichen Personennahverkehr erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der schleswig-holsteinischen SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Birgit Malecha-Nissen:

„Hein Schönberg ist überall. Hinter diesem lokalen Namen verbirgt sich die in Planung befindliche Reaktivierung der Bahnstrecke zwischen Kiel und Schönberger Strand. Aktuell liegt dieses Bauprojekt auf Eis, da dem Land schlicht die nötigen Mittel fehlen.

 

91685 Aufrufe seit Juli 2001        
 
Wetter in Kayhude

Wetter in Oering
Wahl 2017

Das war eine herbe Klatsche …

Nicht nur in Oering und Kayhude war das Ergebnis der Wahl für unsere Partei sowie für unseren Kandidaten sehr ernüchternd.

Fünf bis sechs Prozent weniger Stimmen als bei den Wahlen davor (Kommunalwahlen ausgenommen). Da dieser Trend aber landes- oder sogar bundesweit zu verzeichnen war, hätten wir sonst was auf die Beine stellen können…. Es ist wie es ist!

Auch so gewaltige Errungenschaften wie Mindestlohn,  Abzugsfreie Rente mit 63, Mietpreisbremse und, und, und …..wurden wie “give a way‘s“ gerne genommen aber nicht ausreichend gewertet.  Viele Wähler haben sich durch andere Themen von anderen Mitbewerbern leiten lassen.

Aber es ist, wie es ist…..

Jetzt kehrt für kurze Zeit etwas Ruhe ein. Die Wahl wird noch mal innerparteilich aufgearbeitet und dann geht es langsam wieder los mit der Kommunalwahl 2018.

Nach der Wahl ist vor der Wahl.

Wahlergebnisse 2017

Kayhude 

Erststimmen      Zweitstimmen

Oering 

Erststimmen     Zweitstimmen

Itzstedt

Erststimmen      Zweitstimmen

Nahe  

Erststimmen      Zweitstimmen

Sülfeld

Erststimmen      Zweitstimmen

Seth

Erststimmen      Zweitstimmen

Tangstedt

Erststimmen      Zweitstimmen  

Quelle: Amt Itzstedt

Aktuel

Unser Kayhude Nr. 59 ist da....

und 

Unser Oering Nr. 3 ist auch da....

Links