SPD-Nahe

SPD-Kreisverband Segeberg: Politik im Dialog

Veröffentlicht am 12.11.2012, 10:41 Uhr     Druckversion

Die Kreis-SPD hatte zum ersten Mal zu einem Bürgerdialog eingeladen, um mit Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Verbänden sowie Mitgliedern über kommunalpolitisch bedeutende Themen zu diskutieren und Anregungen der Teilnehmer aufzugreifenKreisvorsitzender Andreas Beran begrüßte die Teilnehmer im Henstedt-Ulzburger Wiking-Hotel und sprach seine Freude darüber aus, dass verschiedene Institutionen den Weg gefunden hatten, um das Gespräch mit den Segeberger Sozialdemokraten zu suchen.

Ziel der Veranstaltung war es, gemeinsam mit Nicht-Parteimitgliedern für die nächsten 5 Jahre politische Ziele des Kreises Segeberg zu entwickeln.

Vertreterinnen und Vertreter der Kreismusikschule, des Landesseniorenbeirats und des Kreissportverbandes formulierten ebenso wie die Henstedt-Ulzburger Gleichstellungsbeauftragte Annegret Horn, die SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende Edda Lessing und Bundestagsabgeordneter Franz Thönnes, Forderungen zu den vorgeschlagenen Themenfeldern (Wirtschaftskraft und Arbeitsplätze, familienfreundlicher Kreis Segeberg, soziale Sicherheit, Gesundheitsstandort Kreis Segeberg).

Zahlreiche weitere Themen wurden in den moderierten Arbeitsgruppen angesprochen - als Schwerpunktthemen entwickelten sich aber eindeutig die Familienpolitik im Kreis Segeberg und die Kindeswohlförderung, aber auch die Forderung nach einer landesweiten, einkommensabhängigen Sozialstaffel und die Schaffung preiswerten Wohnraumes prägten die Diskussion. Eine mögliche weitere Folge des politischen Dialogs könnte die Aufstockung der Fördermittel für Sport und Musik sein.

Pressesprecher Horst Ostwald erläuterte das weitere Verfahren, wonach sich Mitglieder des Kreisvorstandes und der Kreistagsfraktion mit den protokollierten Anregungen der Dialogteilnehmer befassen werden. „Vieles davon wird sich in unseren Wahlaussagen für den Kreis Segeberg wiederfinden,“ vermutete Beran.

Homepage: SPD-Segeberg


Kommentare

Keine Kommentare
 
Links
imageimageimage
Ortszeitung DIES&DAS

Die aktuelle
Ausgabe ist
jetzt online. 

Schauen Sie mal unter

>>> Unsere SPD in Nahe

Kennen Sie Nahe?

Schauen Sie mal links im Menü

unter "Kennen Sie Nahe?"