Öffentliche Mitgliederversammlung der SPD Norderstedt zur OB-Kandidatur

Veröffentlicht am 13.07.2017, 22:06 Uhr     Druckversion

Die SPD Norderstedt setzt neue Maßstäbe. Die Nominierung ihrer Oberbürgermeisterkandidatenperson soll erstmals in einer öffentlichen Mitgliederversammlung am Dienstag, den 01. August 2017, um 19 Uhr, im Plenarsaal des Norderstedter Rathauses erfolgen. Hierzu sind insbesondere auch Vertreter aller Norderstedter Parteien, die in der Stadtvertretung vertreten sind, sowie die Presse eingeladen.

„Wir wollen den politischen Mitbewerbern und der Presse die Möglichkeit geben, unsere Nominierungsveranstaltung persönlich mitzuerleben. Sie sollen gemeinsam mit unseren Mitgliedern die Gelegenheit haben, sich von unserer Bewerberperson einen ersten Eindruck zu machen. Natürlich treffen gleichwohl allein die Mitglieder der Norderstedter SPD die Entscheidung, ob die von der vom Ortsvereinsvorstand eingesetzten Findungskommission, bestehend aus Vertretern des Fraktions- und Ortsvereinsvorstandes, vorgeschlagene Person dann auch unsere Kandidatin oder unser Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl wird“, erklärt die Ortsvereinsvorsitzende Katrin Fedrowitz.

Die Findungskommission hatte im Vorfeld eine Vielzahl von Gesprächen geführt. Am Ende hat man sich jedoch einstimmig auf eine Bewerberperson festgelegt. „Wir sind sicher, unseren Mitgliedern eine hervorragende Persönlichkeit zur Wahl vorzuschlagen, die durch Erfahrung, Kompetenz und Engagement überzeugen wird. Unser Ziel ist es, den Chefsessel in der Norderstedter Verwaltung wieder sozialdemokratisch zu besetzen.“

Selbstverständlich sind auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen, an der Mitgliederversammlung als Gäste teilzunehmen und die Diskussion und Abstimmung der Norderstedter Genossinnen und Genossen live mitzuerleben.




Links